Tools&Technik

iPods als Feedbackinstrument nutzen

Allzu leicht entsteht bei Kongressen oder Versammlungen die bei Bildungsexperten unbeliebte Frontalsituation: Während der Vortragende Monologe hält, ist das Publikum zu Passivität verdammt – und nicht selten zur Langeweile. Um Interaktion auch in großen Gruppen zu fördern, greifen die Veranstaltungsdienstleister der Gahrens + Battermann GmbH auf ein bekanntes Unterhaltungsgerät zurück: den iPod Touch von Apple.

'G+B i-nteraktiv' heißt die Technologie, mit der aus Zuhörern aktive Teilnehmer werden sollen. 'Das Produkt zielt auf den Messe-, Tagungs- und Kongressbereich, kann aber auch bei Brainstorming-Runden oder etwa bei Betriebsversammlungen eingesetzt werden', so der Anbieter. Die Idee: Jeder Teilnehmer bekommt einen iPod als sogenannten elektronischen Event-Guide ausgehändigt. Per Touchscreen kann er damit an Abstimmungen teilnehmen, Feedback geben oder schriftliche Fragen an den Vortragenden richten. Zusätzlich versorgt ihn das Gerät mit multimedial aufbereitbaren Informationen zur Veranstaltung oder zu einzelnen Produkten. Möglich macht dies die Kombination von Multifunktionsgeräten, WLAN-Technologie und einer eigens entwickelten Software. Das System kann nicht in Eigenregie genutzt werden. Vielmehr bietet das Unternehmen Hardware und die spezifische Aufbereitung der Inhalte, des Designs und dem Grad der Interaktivität als Service an. Dazu gehört auch ein Operator, der die jeweilige Veranstaltung technisch unterstützt und bei dem die Daten der Teilnehmer zusammenlaufen. Um sicherzustellen, dass die Geräte nach der Veranstaltung wieder abgegeben werden, erfolgt die Ausgabe personalisiert. Ein Tracking von Bewegungen oder Antworten findet aber nicht statt. Die Preise richten sich nach Art und Umfang der Veranstaltung und des Bearbeitungsaufwands.
Autor(en): (res)
Quelle: Training aktuell 04/10, April 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben