Newsticker

iMOVE: Drei Termine zum Weiterbildungsexport

Grenzenlose Wachstumschancen haben deutsche Bildungsanbieter nur noch außerhalb der deutschen Grenzen, meint das Bonner Institut iMOVE (International Marketing Of Vocational Education). Damit die Branche den Export ihres Know-hows vorantreiben kann, bietet die Marketinginitiative im Herbst 2009 drei Fachveranstaltungen an.

Den Anfang macht am 28. und 29. September 2009 der Workshop 'Entwicklung von Change-Strategien für die erfolgreiche Internationalisierung von Bildungsunternehmen'. Professor Dr. Jan Freidank von der Fachhochschule Gießen-Friedberg spricht über die Grundlagen des Change-Managements und die Bedeutung einzelner Organisationselemente für den Veränderungsprozess. In Arbeitsgruppen sollen die Teilnehmer anhand konkreter Fallbeispiele die Herausforderungen des internationalen Bildungsmarktes herausarbeiten. Im zweiten Workshop will Berater und Buchautor Uwe Sachse am 29. und 30. Oktober 'Internationale Marketingstrategien' vorstellen. Ziel der Veranstaltung ist es, dass die Teilnehmer einen eigenen Marketingplan für ihr Unternehmen entwickeln. Beide Workshops finden in Bonn statt; die Teilnahmegebühr liegt jeweils bei 200 Euro.

Ein Austausch erfolgreicher Bildungsexporteure ist für den den 2. und 3. November geplant. Bei der '2. iMOVE-Konferenz' in Berlin stehen Praxiserfahrungen und aktuelle Fragen im Mittelpunkt. Dass sich ein Auslandsengagement lohnt, will iMOVE mit seiner jährlichen Studie 'Trendbarometer 2008 Exportbranche Aus- und Weiterbildung' belegen. 100 Manager bereits im Ausland aktiver deutscher Aus- und Weiterbildungsunternehmen hat iMOVE gefragt, welche Angebote sich besonders gut exportieren lassen. Am häufigsten genannt wurde die 'technische Berufsausbildung', danach 'eine Kombination aus Berufs- und Managerausbildung' und 'akademische Weiterbildung'.

Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 08/09, August 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben