Newsticker

e-Assessment

e-Assessments werden als wertvolles Werkzeug betrachtet, mit dem die Fähigkeiten von Bewerbern und Mitarbeitern bewertet werden können. Dennoch werden sie bislang nur in geringem Maße in Unternehmen eingesetzt. Dies ist das Fazit einer Online-Umfrage unter knapp 40 Unternehmen von CNT Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung, Hamburg, und eHR-Check, Berlin. Der mögliche Grund für die Zurückhaltung laut Studie: Bis vor kurzem standen keine allgemein gültigen Anforderungen an Verfahren zur beruflichen Eignungsbeurteilung zur Verfügung. Die DIN 33430, die Standards festlegt, könnte daher zu einer weiteren Verbreitung von e-Assessments führen. Die Studie kann unter www.ehr-check.de kostenlos bestellt werden.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 11/03, November 2003
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben