Netzwerke/Kooperationen

dvct: Zerwürfnis zwischen Vorstand und Schlichtungsstelle

Das Jahr 2005 ging für den Vorstand des Deutschen Verbandes für Coaching und Training (dvct), Axel Janssen und Valentin Nowotny, mit einem großen Knall zu Ende: Mitte Dezember erhoben die Mitglieder der verbandseigenen Schlichtungsstelle, Stephanie Müller, Nora Sachtleben und Carmen Schön, in einer Pressemitteilung schwere Vorwürfe gegen Janssen und Nowotny und kündigten ihren Rücktritt sowie ihren Austritt aus dem Verband an.

Stein des Anstoßes: Vorstand Janssen betätigt sich seit kurzem als Coach-Ausbilder, und Kollege Nowotny will es ihm gleichtun. Daraus jedoch könnten nach Meinung der Schlichtungsstelle Interessenkonflikte mit den übrigen institutionellen dvct-Mitgliedern erwachsen, die auch Anbieter von Coaching-Ausbildungen sind. 'Zum Beispiel könnte der Verdacht aufkommen, dass der Vorstand sein Wissen über diese Mitglieder zu eigenem Gunsten nutzt', gibt Ex-Schlichtungsstellenleiterin Stephanie Müller ein Beispiel.

Der mögliche Interessenkonflikt wie auch generell die Verquickung der Rollen als Coach-Gutachter, Vorstand und Coach-Ausbilder hätten aus ihrer Sicht diskutiert werden müssen. Der Vorstand aber habe, so Müller - selbst Angehörige eines Coach-Ausbildungsinstituts - jeglichen Versuch, ins Gespräch zu kommen, abgeblockt.

Der Vorstand indes sagt, er sei von den Vorwürfen aus heiterem Himmel überrascht worden. 'Wir sind nie auf das Problem angesprochen worden', beteuert Janssen, der sich auch über den Inhalt der Kritik verwundert zeigt und nicht einsieht, weshalb die Führung eines Verbandes weniger Rechte haben sollte als die Mitglieder. Auch generelle Bedenken hinsichtlich der Rollenverquickung weist er zurück und betont: 'Bei der Zertifizierung von Coaches stehen mir stets externe Gutachter zur Seite'. Nach Aussage des Vorstandes soll die Schlichtungsstelle in Kürze neu besetzt werden.
Autor(en): (jum)
Quelle: Training aktuell 01/06, Januar 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben