Interaktion

didacta 2011

Same same but different

Strukturelle, aber wenig inhaltliche Innovationen – so lässt sich das Weiterbildungsprogramm der didacta zusammenfassen. Lohnen könnte sich der Besuch jedoch für Trainer, die Lehrkräfte als Zielgruppe erschließen wollen.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Im vergangenen Jahr hatte die didacta, Europas größte Bildungsmesse, den vom BDVT ausgelobten Internationalen Deutschen Trainingspreis – bislang eines ihrer Highlights – an die Zukunft Personal verloren. Doch ganz hat die didacta Trainer, Coachs und Berater als Zielgruppe noch nicht aufgegeben. Um die Messe für Weiterbildner wieder attraktiver zu machen, setzt der Ausrichter, der Didacta Verband e.V., nicht so sehr auf neue Inhalte oder Veranstaltungsformate, sondern eher auf strukturelle Änderungen.

So wurde etwa ein Relaunch des Trainer-Cafés vorgenommen – vor allem, um es optisch attraktiver zu gestalten. Die große, anonyme Fläche, auf der bislang Präsentationen und Vorträge stattfanden, weicht einem kleinteiligeren Raum. Speziell, um den Austausch mit Kunden und Kollegen zu erleichtern und den Trainern einen Ort für Verschnaufpausen zu geben, wurde in einem abgeschlossenen Bereich eine Trainer-Lounge eingerichtet.

Extras:
  • Programmschwerpunkte: Highlights für Trainer
Autor(en): miw
Quelle: Training aktuell 01/11, Januar 2011, Seite 37
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben