Newsticker

Zukunftskonferenzen planen und leiten: Neuer Fortbildungs-Workshop in Köln

Eine Fortbildung zum Moderator und Planer von Zukunftskonferenzen bietet die Firma Kommunikationslotsen, Much-Marienfeld, an. Großgruppenmoderator Holger Scholz vermittelt in einem zweitägigen Workshop Herkunft, Ablauf und Funktionsmechanismen der neuartigen Konferenzmethode. Die Fortbildung findet erstmals vom 1. bis 2. Juni 2000 in Köln statt. Sie richtet sich vor allem an Trainer, Berater sowie Organisations- und Personalentwickler.
Die Teilnehmer sollen Methodik und Philosophie der Zukunftskonferenz kennen lernen, indem sie eine solche Veranstaltung simulieren. Dazu schlüpfen sie z.B. in die Rolle von Lieferanten, Kunden, Verbandsfunktionären sowie Medienvertretern. Gemeinsam planen sie die Zukunft ihrer Organisation, indem sie die fünf typischen Konferenzphasen durchlaufen. Unter anderem beschäftigen sie sich mit den Fragen: Wo kommen wir her? Was wollen wir erreichen? Welche Projekte setzen wir um? Dabei agieren sie teils als Teilnehmer, teils als Moderator der Großgruppe.
Der Veranstalter zeigt zudem ein Video von der Zukunftskonferenz der Stadt Viersen. Für den theoretischen Input bekommen die Teilnehmer einen Arbeitsordner mit Leitfäden, Checklisten und Informationsquellen an die Hand. Die Kosten für den Workshop betragen 860 Mark.
Autor(en): (svg)
Quelle: Training aktuell 03/00, März 2000
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben