Information

Zukunft Personal

Weiterbildung braucht Weitblick

Wie sich der Weiterbildungsbedarf in Unternehmen entwickelt, war vom 20. bis zum 22. September auf der Zukunft Personal in Köln zu erfahren. Die größte HR-Veranstaltung in Europa ließ dabei Trends erkennen, die für Trainer einen grundlegenden Wandel ankündigen. Training aktuell mit einem Überblick.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Und sie wächst weiter: Die Zukunft Personal konnte auch 2011 einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Rund 12.500 Menschen strömten vom 20. bis 22. September 2011 in die Kölner Messehallen – rund 600 mehr als im Vorjahr. 520 Aussteller präsentierten ihr Angebot in den Bereichen Personalsoftware, Personaldienstleistung und Weiterbildung. Der erneute Zuwachs sowie die Daten, die das zum Veranstalter gehörende Institut, HRM Research, erhoben hat (siehe Training aktuell 10/11) veranlassten Alexander Petsch zu einer optimistischen Zukunftsprognose: 'Das Jahrzehnt des Human Resources Management steht bevor.' Aufgrund des Megatrends demografischer Wandel und seiner Konsequenzen für das Personalmanagement sieht der Geschäftsführer der spring Messe GmbH Personalentwicklung zukünftig noch stärker in der strategischen Ausrichtung der Unternehmen verankert.

Viele Aussteller aus der Weiterbildungshalle konnten diese These nicht bestätigen: Sie berichteten von nach wie vor wenig strategisch agierenden Personalabteilungen. Einen Beleg dafür lieferte auch das Ergebnis der diesjährigen BDVT-Preisverleihung: Bei den prämierten  Konzepten, die alle aus den Rezessionsjahren 2008/2009 stammten, zeigte sich deutlich, dass in der Krise bei der PE gespart wurde. Von Personalentwicklung mit Weitblick keine Spur.
Autor(en): Sylvia Lipkowski, Nina Peters, Sascha Reimann
Quelle: Training aktuell 11/11, November 2011, Seite 6-7
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben