Newsticker

Wie hessische KMU zu 'JobSculptors' werden

Zu so genannten JobSculptors will die neue Initiative 'Hidden Professionals' kleine und mittelständische Unternehmen in Hessen machen. Hinter dem geheimnisvollen Namen und dem dahinter stehenden Konzept steckt jedoch an sich nichts Neues. Vielmehr handelt es sich um ein Rekrutierungsverfahren, das in seinem Grundprinzip auch von anderen Jobvermittlern praktiziert wird.
Als JobsSculptor betitelt die Initiative Unternehmen, die genaue Anforderungsprofile für zu besetzende Stellen erstellen - in diesem Falle aus dem IT-Bereich - und diese der Geschäftsstelle von Hidden Professionals mitteilen. Die Initiative sorgt dann dafür, dass sich passende IT-Fachkräfte bei dem Unternehmen bewerben. Hierfür arbeitet
Hidden Professionals mit dem Unternehmen Profiles International zusammen. Auf Basis von dessen Datenbank, die sowohl Job- als auch Bewerberdaten verwaltet (Bewerber bundesweit können kostenlos ihr Profil senden), findet ein täglicher Abgleich von Job- und Bewerberprofilen statt. Die Matchingergebnisse werden regelmäßig an die JobSculptors weitergegeben, so dass diese mitteilen können, an welchen Kandidaten sie näher interessiert sind. Die entsprechenden Bewerber werden dann von Hidden Professionals informiert und können sich bei Interesse bei dem Unternehmen bewerben.
Die Initiative, die vom hessischen Wirtschaftsministerium ins Leben gerufen worden ist, sieht vor, dass die Kosten für die teilnehmenden Unternehmen nicht höher sind als deren jährliche Investition in Stellenanzeigen. Die Gebühren sind nach Firmengröße gestaffelt und starten bei 800,- Euro/Jahr für KMU mit bis zu neun Mitarbeitern.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 02/02, Februar 2002
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben