Markt

Wie ein Landkreis zum Weiterbildungs-Mekka wurde

Team Connex AG, Heitsch & Partner, hr Team – drei Big Player der deutschen Trainingsbranche haben ein und denselben Standort: den Landkreis Böblingen. Reiner Zufall? Keinesfalls. Die drei Weiterbildner verbindet nämlich gemeinsame Geschichte, wie auf der 25jährigen Jubiläumsfeier von Team Connex Mitte Juli 2008 deutlich wurde.

Beim Blick auf das Programm der Jubiläumsfeier der Team Connex AG Mitte Juli 2008 in Altdorf wird manch ein Trainer sicher die Stirn gerunzelt haben: Angekündigt war nämlich eine Keynote-Speech des altgedienten Trainers Horst Rückle. Warum aber lädt Wolfgang Rosenkranz, Vorstandsvorsitzender der Team Connex AG, für seine 25-Jahr-Feier Horst Rückle ein? Den Mann, der das Trainingsunternehmen hr Team gegründet hat? Das Institut, das nur einen Steinwurf von Team Connex entfernt beheimatet ist und zu den stärksten Mitbewerbern von Rosenkranz gehört?

Nach der Anmoderation des Altmeisters des Verkaufs- und Managementtrainings durch Wolfgang Rosenkranz und den ersten Worten von Horst Rückle selbst war klar: Die beiden haben mehr gemein als einen Standort nebeneinander. Sie haben zusammen ein Stück Trainingsgeschichte geschrieben: Rückle war einst der Chef von Rosenkranz, als älterer und erfahrener Trainer war er sein Lehrmeister.

Gemeinsame Zeit beim hr Team: Rückle, Rosenkranz und Heitsch arbeiten zusammen

Rückblick: Es ist das Jahr 1980, als Wolfgang Rosenkranz Geschäftsführer der Horst Rückle Team GmbH wird. Neben ihm gibt es zwei weitere Geschäftsführer: Rückle selbst und Dieter Heitsch, ebenfalls kein Unbekannter in der Trainerszene. Das Dreier-Team ist allerdings kein Dream-Team, wie sich bereits 1983 manifestiert. Die Wege von Rückle, Heitsch und Rosenkranz trennen sich. 'Zu viele Alpha-Tiere', kommentiert Rosenkranz heute rückblickend das Zerwürfnis.
1983 ist die Geburtsstunde der Team Connex AG: Heitsch und Rosenkranz gründen zusammen mit einigen anderen abtrünnigen Trainern vom hr Team die Team Connex GmbH (später in eine Aktiengesellschaft umgewandelt). Doch auch Rosenkranz und Heitsch haben als Geschäftsführer nicht den Bund fürs Leben geschlossen, sie streiten, 1990 kommt es zum Bruch. Dieter Heitsch gründet wiederum mit einigen Team-Connex-Deserteuren das dann dritte Trainingsinstitut in der Nähe von Böblingen: Heitsch & Partner in Holzgerlingen.

Landkreis Böblingen: Auffällige Ansammlung von Trainern

Dass es um Böblingen eine Ansammlung von Trainingsinstituten gibt, kommt also nicht von ungefähr. Schädlich ist die Kumulation laut Aussage von Rosenkranz allerdings nicht, da alle überregional, sogar international tätig sind. Das Kriegsbeil zwischen Rückle und Rosenkranz ist inzwischen begraben, weswegen Rückle seinem 'Zögling' auch die Ehre des Auftritts und einer Laudatio bei seinem Jubiläum gab. Rückle hat sein Unternehmen zudem längst verkauft, heute gehört es Hans-Ulrich Sachs, der unter anderem Vorstand der Dekra AG war. Die Geschäftsführung hat heute Andreas Werner inne.
In Konkurrenz stehen die Team Connex AG und das hr Team naturgemäß immer noch. Wolfgang Rosenkranz sieht es gelassen: 'Wir berichten uns häufig gegenseitig, welchen Auftrag wir bekommen haben. Tatsächlich werben wir öfter um die gleichen Kunden. Mal gewinnt der eine, mal der andere. Manchmal arbeiten wir sogar zusammen, eben dann, wenn die Trainingskapazität von einem alleine das Auftragsvolumen übersteigen würde.' Derart entspannt ist das Verhältnis zum dritten im Landkreis Böblingen offenbar (noch) nicht: Dieter Heitsch jedenfalls war kein Gast der Jubliäumsfeier.

Autor(en): (Nicole Bußmann)
Quelle: Training aktuell 09/08, September 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben