Newsticker

Weiterbildung 21: Neuer Kongress auf der Bildungsmesse 2002

Mit einer Neuheit kann die Bildungsmesse 2002 aufwarten: Zum ersten Mal findet im Rahmen der Messe, die vom 19. bis 23. Februar in Köln ihre Pforten öffnen wird, der Kongress 'Weiterbildung 21' statt. Konzipiert als Plattform für Meinungs- und Ideenaustausch richtet er sich vornehmlich an Personalmanager, -entwickler und Trainer.
Unter dem Motto 'The Key: Employability - Der Mitarbeiter als SelbstGmbH' beschäftigen sich mehr als 30 Referenten aus den Bereichen Wirtschaft und Forschung mit den Kernkompetenzen von Unternehmen im Zuge zunehmender Globalisierung. Dabei gehen sie der Frage nach, wie Mitarbeiter ihre persönlichen Kompetenzen diesen Entwicklungen anpassen können. Der Kongress findet vom 22. bis 23. Februar 2002 im Kongresszentrum auf dem Messegelände statt. Die Teilnahme kostet 499,- Euro.
Die Bildungsmesse selbst soll nach Erwartungen der Veranstalter, dem Deutschen Didacta Verband und der VdS Bildungsmedien, über 90.000 Besucher nach Köln locken. Führungskräfte, Personalentwickler, Trainer und Berater sollten sich allerdings direkt auf den Weg zur Halle 13 begeben. Hier präsentieren 154 Austeller auf 14.850 qm das Neueste aus den Bereichen Weiterbildung und Beratung. Schwerpunkte des Angebots sind interaktive Präsentationstechniken und e-Learning sowie Konzepte der beruflichen Weiterbildung. Weitere Events sind - wie im vergangenen Jahr - das Trainer-Café vom Trainertreffen Deutschland und das Forum Weiterbildung, eine Vortragsveranstaltung mit wechselnden Referenten. Eine Tageskarte kostet im Vorverkauf 11,50 Euro, an der Tageskasse 12,50 Euro.
Autor(en): (stb)
Quelle: Training aktuell 11/01, November 2001
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben