Newsticker

Unternehmenskommunikation: Interaktives Fernsehen übers Internet übertragen

Audiovisuelle Inhalte direkt an den Arbeitsplatz des Mitarbeiters zu bringen, ist das Ziel von 'RealVideo'. Es handelt sich dabei um eine Internet-Technik des Herstellers RealNetworks, die eine mögliche Alternative zur Verbreitung von Business-TV via Satellit bieten will.
Mittels der neuen Technik soll nach Informationen der Firma BTI TV International GmbH jede Art von Multimedia - angefangen bei Video über Sprache bis hin zu Musik - in Echtzeit wie eine Fernsehsendung übertragen werden können. Ebenso soll es möglich sein, archivierte Inhalte 'on demand' abzurufen. Die Text-, Bild-, oder Video-Inhalte werden auf einem Web-Server bereitgestellt, auf den Kunden, Mitarbeiter oder Lieferanten jederzeit und überall zugreifen können. RealVideo eignet sich daher nach Ansicht von BTI sowohl für firmeninterne Kommunikation als auch für Weiterbildung und Schulung.
Die Hamburger Firma zu den Vor- und Nachteilen der möglichen 'Sendewege' von Business TV: Die Übertragung via Internet sei zwar qualitativ nicht so hochwertig wie die über Satellit, dafür jedoch kostengünstiger. Und, so BTI weiter: Das Internet biete einen Rückkanal für Interaktionsmöglichkeiten. Da die Übertragung via Satellit eine Einbahnstraße darstelle, müsse bei einer interaktiven Nutzung das Telefonnetz zur Rückmeldung benutzt werden.
Autor(en): (nbu)
Quelle: Training aktuell 04/98, April 1998
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben