Information

Trendanalyse 2010

Trainerhonorare im Sinkflug

Zwar weist die Auftragslage in der Weiterbildungsbranche wieder deutlich nach oben, die Honorarsätze geraten jedoch immer stärker unter Druck. Längst sind auch etablierte Trainer und Weiterbildungsanbieter betroffen.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Man kann nicht behaupten, dass Erfahrung und Kompetenz in der betrieblichen Weiterbildung nicht mehr nachgefragt werden. Die Kunden haben sehr wohl hohe Ansprüche, bestätigen die Weiterbildungsanbieter unisono, was sie aber nicht daran hindert, bei den Preisen ihre Marktmacht auszuspielen. Ein mächtiger Industriekonzern gegen einen Einzeltrainer – wer hat da wohl die bessere Verhandlungsposition? 'Dacia bezahlen, aber Mercedes fahren' – so bringt ein Trainer dann auch die gegenwärtige Geschäftsbeziehung plakativ auf den Punkt.

Er ist einer von 729 Trainern und Weiterbildungsanbietern, die sich ebenso wie 72 Weiterbildungsverantwortliche aus Unternehmen an der diesjährigen Trendanalyse des Verlags managerSeminare im August 2010 beteiligt haben. Mit seiner Aussage steht er indes stellvertretend für eine Entwicklung, die inzwischen seit zehn Jahren an Brisanz gewinnt: Es sind nicht mehr allein die 'szenetypischen' Newcomer und Quereinsteiger, die über die selbst gewählte Strategie des Dumping-Preises versuchen, im Weiterbildungsmarkt Fuß zu fassen. Auch langjährig etablierte Weiterbildungsanbieter spüren inzwischen den Preisdruck und erleben immer öfter, dass Honorarsätze seitens der Auftraggeber kompromisslos gedeckelt werden.


Extras:


  • Entwicklung der Auftragslage in der Weiterbildungsbranche von 1996-2010
  • Entwicklung Auftragslage gegenüber dem Vorjahr
  • Entwicklung der Seminardauer gegenüber dem Vorjahr
  • Zeitlich Umfang der durchgeführten Seminare
  • Entwicklung der Trainerhonorare 2010
Autor(en): Jürgen Graf
Quelle: Training aktuell 01/11, Januar 2011, Seite 6-9
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben