Reflexion

Trainingsspitzen
Trainingsspitzen

Positionieren ist wie heiraten

Viele Trainer befinden sich mit ihrer Positionierung noch in der Dating-Phase: Sie verlieben sich schnell in neue Themen, aber genauso schnell lässt ihre Begeisterung auch wieder nach. Eine gute Positionierung hingegen ist wie eine treue Ehe: Sie wird mit den Jahren immer spannender und tiefer.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Immer mehr Menschen in der Weiterbildungsbranche wollen sich positionieren, weil sie erkennen, dass mit dem üblichen Bauchladen und der Parole 'Ich kann alle coachen und alles trainieren!' keiner mehr so richtig zu begeistern ist. Um Experte zu werden, muss man sich einem Thema oder einer Zielgruppe verschreiben. Nur dann ist es möglich, tief einzusteigen, die Themen wirklich zu durchdringen und wie ein guter Wein über die Jahre immer besser zu werden.
Ich treffe in unserer Branche hauptsächlich auf drei Gruppen:
1. Die, die bereits gut positioniert und damit auch erfolgreich unterwegs sind. 
2. Die, die Positionierung für nicht …
Autor(en): Tanja Peters
Quelle: Training aktuell 11/16, November 2016, Seite 46
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben