Organisation

Trainermarketing
Trainermarketing

Per Messenger zum Kunden

Der Facebook Messenger eignet sich nicht nur für private Kommunikation, auch immer mehr Unternehmen nutzen ihn, um mit ihren Kunden und Fans in Kontakt zu kommen. Doch dabei gibt es einiges zu beachten - vom Datenschutz bis hin zum Chatbot-Builder. Wie Weiterbildner das Tool ­optimal für ihre Zwecke nutzen können, erklärt Social-­Media-Experte Sebastian Riehle.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Mobile Messenger-Apps wie der Facebook Messenger oder WhatsApp haben sich in den vergangenen Jahren zu Mainstream-Medien weiterentwickelt. Mittlerweile verbringen die Nutzer mehr Zeit mit diesen Apps als auf klassischen Social-Media-Plattformen wie Twitter oder Facebook. Der Trend geht zusehends in Richtung privaterer Kommunikation: Die Menschen teilen Inhalte und Gedanken immer weniger öffentlich auf ihren Social-Media-Profilen, sondern stärker in Einzel- oder Gruppen-Chats.

Bislang kommunizieren in diesen Chats vor allem Freunde, Familie, Bekannte und Arbeitskollegen live oder mit einer geringen Zeitverzögerung miteinander. Aber auch Unternehmen beteiligen sich immer mehr an ...

Extras:
  • Messenger vs. E-Mail
  • Lead-Generierung via ­Messenger Chatbot
Autor(en): Sebastian Riehle
Quelle: Training aktuell 08/18, August 2018, Seite 26-29
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben