Termine für Trainer

Tools für interkulturelle Kooperation

Sein Werkzeug zur Analyse interkultureller Fähigkeiten, das 'Intercultural Development Inventory' (IDI), stellt der US-Trainer Mitchell Hammer demnächst an der Donau-Universität Krems in Österreich vor. Vom 25. bis 27. Mai 2009 erklärt der renommierte Experte für Konfliktmanagement dort, wie das IDI-Modell funktioniert und wie es in Coaching und interkultureller Weiterbildung eingesetzt werden kann. In dem englischsprachigen Workshop werden die Teilnehmer ihre unterschiedlichen Kulturen analysieren, mittels IDI Profile erstellen und lernen, wie sich diese für Bedarfsanalysen und Trainingsdesigns nutzen lassen. Die Teilnahme kostet 1.500 US-Dollar.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 04/09, April 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben