Interaktion

Termintipp

didacta 2013

Die weltgrößte Bildungsmesse didacta will im Februar 2013 wieder neue Perspektiven aufzeigen. Auch Trainern bietet die Messe dieses Jahr viel Know-how und Wissen für die Praxis.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Auch wenn die größte Zielgruppe der didacta Lehrer sind, will die Bildungsmesse dieses Jahr auch Weiterbildnern viel Input bieten. Vom 19. bis 23. Februar 2013 öffnet die Fachmesse ihre Pforten in Köln und erwartet 100.000 Besucher. Für Trainer und Berater dürfte sich ein Besuch der didacta vor allem am ersten und zweiten Messetag lohnen. Um 'Werte in der Krise' geht es in vier Vorträgen am ersten Messetag im Forum Wirtschaft und Weiterbildung, Halle 5. Inwieweit eine fehlende Werteorientierung zu Burnout führen kann, erklärt z.B. der Psychotherapeut Albert Pietzko. Ideen zur Lösung von Wertekrisen liefert Ralf Besser, Präsident des Forums Werteorientierung in der Weiterbildung e.V., in seinem Vortrag anhand von 21 Hypothesen.

Konkretere Anregungen für Trainer bietet der zweite Messetag. Acht Vorträge drehen sich um die Trainingspraxis. Wie Trainer den Burnout bei sich selbst vermeiden und motiviert arbeiten können, zeigt Ulrike Scheuermann in ihrem Vortrag 'Schaffensfreude – Der Weg zu mehr Erfüllung im Beruf'. Jürgen Schulze-Seeger erklärt in seinem Beitrag 'Der schwarze Gürtel für Trainer', wie Weiterbildner in ihrer Laufbahn dunkle Tage vermeiden. Zudem zeigt er, wie sie mit Katastrophen im Seminar umgehen können.
Autor(en): Sabrina Gerbrecht
Quelle: Training aktuell 01/13, Januar 2013, Seite 42-43
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben