Newsticker

TÜV SÜD Akademie beendet 2009 mit Umsatzrekord

Mit zwei Erfolgsmeldungen hat die TÜV SÜD Akademie das Jahr 2009 beendet: Anfang Dezember zählte die Weiterbildungseinrichtung den hunderttausendsten Teilnehmer – und hat damit nach eigenen Angaben in diesem Jahr erstmals eine sechsstellige Teilnehmerzahl erreicht. Die große Kundenzahl wirkt sich positiv auf die Umsatzzahl aus, wie die zweite Erfolgsmeldung aus München belegt: 'Wir rechnen mit einem Jahresumsatz von 75 Millionen Euro', erklärt Akademie-Geschäftsführer Kai Probst. Die Zahl kann sich noch leicht verändern, denn mit der Jahresbilanz für den gesamten TÜV-Konzern ist erst im April 2010 zu rechnen. Dennoch ist schon jetzt klar: Im Vergleich zum Vorjahr hat die Akademie deutlich zugelegt (Jahresumsatz 2008: 58,7 Millionen Euro). Den Erfolg erklärt Probst folgendermaßen: 'Die technischen Trainings und Tagungen, die wir anbieten, sind für unsere Kunden auch in Krisenzeiten unverzichtbar.' Unbeschadet wird der Anbieter die Rezession jedoch nicht überstehen: Probst rechnet für 2010 mit einem stagnierenden Deutschland-Geschäft 2010. Ein Grund: 'Die Bundesagentur für Arbeit wird weniger Kurse fördern.' Darüber hinaus befürchtet der Geschäftsführer einen starken Verdrängungswettbewerb auf dem deutschen Weiterbildungsmarkt. Wachstumspotenzial sieht Probst vor allem im Ausland, wo die Akademie bereits jetzt ein Drittel ihres Umsatzes erwirtschaftet. 'In Singapur, China und Indien ist die Krise bereits weitgehend vorbei, und dort gibt es ein sehr großes Interesse an unseren Aus- und Weiterbildungsangeboten', so der Akademie-Geschäftsführer.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 01/10, Januar 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben