Newsticker

Symposium zur Managemententwicklung:Volkswagen stellt Benchmarking-Studie vor

Im Rahmen des Symposiums 'meeting the best' wartet die Volkswagen Coaching AG vom 11. bis 13. Februar 1998 gleich mit einer ganzen Reihe von Management- und Personalexperten namhafter Firmen auf. Vorgestellt werden sollen die Ergebnisse einer Benchmarking-Studie zum Thema Managemententwicklung, mit der die Personalentwickler des Wolfsburger Autoherstellers Vorzeigeprojekte weltweit agierender Unternehmen und Institutionen identifizieren wollten. Ursprüngliches Ziel der Studien von November 1996 bis Juni 1997 war die Optimierung ihrer eigenen Arbeit.
Damit nun auch andere Unternehmen von den gewonnenen Erkenntnissen profitieren können, werden nach der Präsentation der Studie die Themen der ausgewählten Projekte vertieft. Bei den insgesamt 13 Workshops fehlen weder eigene Aktivitäten, noch die der direkten Konkurrenz: 'Out is in' heißt ein Volkswagen-Workshop zum Outdoortraining, 'Action Action Satisfaction' verspricht Daimler Benz mit einer Veranstaltung zum Projektlernen. Informationen zum Thema 'Gelebte Unternehmensbilder' kommen aus dem Hause General Eletric, 'costumer comes first' lautet das Spezialgebiet der Royal Bank of Canada und die Shell AG veranstaltet den Workshop 'Vom Macher zum Lehrer - Erfolgreiche Manager als Trainer'. Die Beiträge der Firmen werden durch Referate aus der Wissenschaft ergänzt. Zu Wort kommt auch - wie es sich für eine zukunftsweisende Veranstaltung gehört - ein Trendforscher: Matthias Horx berichtet über Megatrends und Management.
Wer befürchtet, eines der Angebote zu verschlafen, kann sich bereits um sieben Uhr morgens am 'Wach in den Tag'-Programm mit Frühsport, Tai Chi und Meditation beteiligen. Von den Abenden verspricht sich der Veranstalter einen regen Erfahrungsaustausch. Die Kosten für die dreitägige Veranstaltung betragen 2.400 Mark.
Autor(en): (abi)
Quelle: Training aktuell 12/97, Dezember 1997
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben