Termine für Trainer

Symposium: Systemische Konzepte zum Ausprobieren

Vorträge, Workshops und Networking rund um systemische Arbeit – das bietet das 2. Symposium 'Systemische Arbeit zum Anfassen' am 15. Januar 2011. Dazu lädt die Systemische Peergroup München Coachs, Trainer, Berater und Personalentwickler nach Seefeld bei München ein. Analog zur Arbeitsweise des Weiterbildungsnetzwerks liegt der Fokus dabei auf dem gemeinsamen Erlernen und Ausprobieren von systemischen Konzepten und Ansätzen.

Die Keynote hält dieses Jahr Volker Köhninger, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens Köhninger PME in Augsburg und Lehrtrainer am Institut für systemische Beratung in Wiesloch. Anhand von Beispielen aus der eigenen Praxis skizziert er die Möglichkeiten der Theatermetapher. Köhninger stellt dar, wie das Modell dazu genutzt werden kann, Persönlichkeit, Teamarbeit und Organisationsentwicklung mit wenigen Elementen zu beschreiben – wodurch sie neu betrachtet und verändert werden können.

Zusätzlich finden insgesamt zwölf Workshops statt, von denen die Teilnehmer drei besuchen können. Das Themenspektrum der Beiträge ist dabei sehr breit. Helmut Promberger, Therapeut und Berater am Institut für integrative Supervision und Beratung in Pfaffenhofen, gibt etwa eine Einführung in die systemische Mobbing- und Konfliktberatung. Und die Organisationsberaterin Silvia Specht aus München erläutert, wie Intuition als Methode im Coaching von Führungskräften eingesetzt werden kann. Weitere Themen: Performance Coaching, Mini-Aufstellungen in Trainings sowie mediative Arbeit mit dem Inneren Team.
Autor(en): (miw)
Quelle: Training aktuell 12/10, Dezember 2010
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben