News (Inspiration)

Studie zur regionalen Verteilung von Weiterbildungschancen

Eine aktuelle Studie der Bertelsmann Stiftung hat herausgefunden, dass die Weiterbildungschancen in Deutschland regional ungleich verteilt sind. Bilden sich etwa im Emsland nur sechs Prozent der Bevölkerung jährlich weiter, sind es in der Region Würzburg mit 19 Prozent mehr als dreimal so viele Erwachsene ab 25 Jahre. Die höchsten Weiterbildungswerte fanden sich nach Würzburg in den Regionen Ingolstadt (18,7 Prozent) und Augsburg (18,1 Prozent). Die niedrigsten Quoten verzeichneten neben dem Emsland Aachen (6,5 Prozent) und Ostfriesland (7,6 Prozent). Die Ergebnisse zu einzelnen Regionen können kostenlos unter www.deutscher-weiterbildungsatlas.de abgefragt werden.
Quelle: Training aktuell 11/15, November 2015
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben