Markt

Studie zum Thema 'Altern der Belegschaft'

Ältere Mitarbeiter werden in Unternehmen als Wissens- und Erfahrungsträger geschätzt, die Personalentwicklung indes beschränkt sich weitgehend auf Mitarbeiter unter 40 Jahren. Das hat eine Befragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) unter 537 Unternehmen in Deutschland ergeben. Lediglich 18 Prozent der Betriebe sehen einen steigenden Qualifizierungsbedarf bei den über 50-Jährigen. Weiterbildungsangebote, die auf die Bedürfnisse Älterer zugeschnitten sind, stehen bei gerade mal knapp jedem zehnten Unternehmen auf dem Programm. Eine Zusammenfassung der Studie kann unter www.bibb.de/de/12366.htm heruntergeladen werden.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 08/05, August 2005
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben