Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Serie Seminarbausteine
© Caia Image

Wer schreibt das Protokoll?

Serie Seminarbausteine

Führungskraft, Mitarbeiter, Verkäufer, Kunde, Trainer: Menschen nehmen täglich viele Rollen ein, ohne sich dessen bewusst zu sein. Gudrun Fey zeigt, wie Rollenspiele dabei helfen, Verhalten bewusst zu machen, z. B. wenn es darum geht, eine lästige Aufgabe zu verteilen wie im Rollenspiel 'Wer schreibt das Protokoll?'.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Wie lösen wir Probleme? Darauf eine Antwort zu geben, ist gar nicht so leicht. Denn je nachdem, in welcher Rolle wir gerade stecken, kommunizieren wir sehr unterschiedlich, meist ohne uns dessen bewusst zu sein. In Rollenspielen können Teilnehmer all diese Rollen einnehmen und ausprobieren, wie sie sinnvolle Veränderungen in ihrem Verhalten und ihrer Kommunikation vornehmen können. Sie können Stärken herausarbeiten und ein Umdenken einleiten, wenn sich lang gepflegte Überzeugungen als hinderlich erweisen.

Mit der Methode 'Wer schreibt das Protokoll?' üben die Teilnehmer, sich gegenüber Vorwürfen und Angriffen selbstbewusst zu behaupten. Auch die Moderation von Gruppendiskussionen...

Extras:

  • Beispiel: Wer schreibt das Protokoll?
  • Literaturtipp

Autor(en): Gudrun Fey
Quelle: Training aktuell 01/16, Januar 2016, Seite 19 - 21 , 6697 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 01/16:

Bild zur Ausgabe 01/16
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier