Inspiration

Serie: Seminarbausteine

Kreative Themenpaten

Menschen engagieren sich nur dann, wenn sie einen Sinn darin erkennen. Deshalb sollten Trainer jedes neue Thema im Seminar überzeugend anmoderieren. Dafür können sie auch ihre Teilnehmer einspannen, erklärt Didaktikexperte Bernd Weidenmann in seinem letzten Update für Trainer.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Wenn im Seminar ein neuer Themenblock beginnt, legt ein guter Trainer nicht gleich los, sondern fädelt seine Teilnehmer zuerst gekonnt in das Thema ein. Er gestaltet einen Einstieg, der die Aufmerksamkeit der Teilnehmer anknipst, sie neugierig macht und in ihnen die Überzeugung weckt 'Das kann ich brauchen!'. Dieses Warming-up zahlt sich aus. Denn das neue Thema trifft danach auf Teilnehmer, die Lust haben, sich auf das Neue einzulassen. Leider überspringen viele Trainer dieses Anwärmen und fallen mit der Tür ins Haus. Sie erinnern mich an einen Kellner, der dem Gast den Teller mit dem Schnitzel kommentarlos auf den Tisch knallt.

Ein Trainer muss das Warming-up aber nicht immer selber machen. Eine interessante Variante sind Themenpaten: Hier nimmt nicht der Trainer, sondern ein Teilnehmer das Thema unter seine Fittiche und versucht durch einen selbst gestalteten Einstieg die anderen dafür zu gewinnen. Die Arbeit mit dem Thema übernimmt dann wieder der Trainer. Der Themenpate öffnet dem Thema quasi die Tür und sorgt für eine freundliche Aufnahme bei den anderen Teilnehmern.

Um die Themenpaten vorzubereiten, verteilt der Trainer zu Beginn eines längeren Seminars – zwei Tage sollte es schon dauern – nach dem Überblick über den Seminarfahrplan die Themen auf die Teilnehmer. Für die Zuteilung hat der Trainer zuvor eine Karte für jedes Thema – außer für die Themen des ersten Halbtags – geschrieben. Wenn zwei oder drei Teilnehmer Paten sein sollen, gibt es für ein Thema entsprechend viele Karten. Nun zieht jeder Teilnehmer seine Themenkarte. Der Trainer notiert sich die Namen der Paten für jedes Thema. In den Pausen am ersten halben Tag, vor allem der Mittagspause, führt der Trainer Briefing-Gespräche mit den Paten. Das dauert nur ein paar Minuten pro Thema. Ziel dieser Gespräche ist es, dass die Paten ihr Thema mögen lernen.

Extra:
  • Herausforderung für Trainer: Der 'Lohnt-es-sich-Sensor'

Das Buch von Bernd Weidenmann - Update für Trainer - erhalten TA-Abonnenten zum Sonderpreis von 39,90 Euro. Die Titel der Edition Training aktuell finden Sie hier: Edition TA

Autor(en): Bernd Weidenmann
Quelle: Training aktuell 05/12, Mai 2012, Seite 29-31
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben