Inspiration

Serie: Coachingtools

Der verfremdete Kinofilm

Sich das Worst-Case-Szenario auszumalen, hilft manchen, der Realität ins Auge zu sehen. Manche aber lähmt die Vorstellung, was alles schiefgehen könnte, völlig. Ihnen will Coachingtools-Autor Martin Wehrle mit dieser Übung helfen. Er stellt eine Fantasiereise vor, auf der sie ihre schlimmsten Ängste verlieren sollen.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
'Ich habe nicht so viel Fantasie', sagen viele Menschen von sich. Doch wenn es darum geht, sich Horrorszenarien auszumalen, stellen sie Stephen King in den Schatten. Diese negativen Fantasien können Veränderungen behindern.
Doch mit einer Fantasiereise, einem verfremdeten Kinofilm, lassen sich die Horrorszenen zuspitzen und damit abschütteln. So kann der Coach die eigentlich destruktive Fantasie seines Klienten positiv nutzen und Energien für Ziele und Wünsche freisetzen.

Überlegen Sie sich in einem ersten Schritt, ob es eine Situation gibt, vor der Sie sich fürchten, deren Eintreten aber unwahrscheinlich ist. Zum Beispiel fürchtete eine Klientin von mir, dass ihr Auto liegen bleibt, wenn sie unterwegs zum Kundentermin des Jahres ist. Wählen Sie sich Ihre liebste, ganz persönliche Katastrophen-Fantasie aus. Stellen Sie sich dann vor, Sie seien ein Hollywood-Regisseur und müssten Ihre Fantasie zu einer Szene in dem Film 'Der Pechvogel' ausarbeiten. Wie können Sie Ihre Vorstellung zuspitzen, bis eine Kette aus kinoreifen Katastrophen entsteht, so übertrieben, dass es schon wieder komisch ist? Malen Sie sich jedes Detail farbig aus. Worüber könnten Sie als neutraler Zuschauer lachen?

Meine Klientin beispielsweise stellte sich eine Panne auf der Autobahn vor, bei der ihr Motor so rauchte,  dass der Flugverkehr über der Stadt eingestellt werden musste, es zu einer künstlichen Sonnenfinsternis kam und sie wegen 'Störung der öffentlichen Ordnung' bei Wasser und Brot eingekerkert wurde. Das wiederum führte zu einem Einschreiten von Amnesty International, zu diplomatischen Verwicklungen und so weiter.

Nun kehren Sie wieder zu Ihrer eigentlichen Katastrophen-Fantasie zurück. Welche Veränderung können Sie durch die Verfremdung feststellen? Inwieweit hat die 'kleine' Katastrophe an Bedrohlichkeit verloren?



Die Übung entstammt dem Buch 'Die 100 besten Coaching-Übungen' von Martin Wehrle, das TA-Abonnenten zum Sonderpreis von 39,90 Euro beziehen können. Alle Titel der Edition Training aktuell: Edition TA

Autor(en): Martin Wehrle
Quelle: Training aktuell 04/12, April 2012, Seite 19-21
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben