Newsticker

Seminar: Lerndesigner und Change Manager - Neue Anforderungen an HR-Manager

Das Aufgabenfeld des Personalentwicklers schien klar umrissen: Personalentwickler wählen Aus- und Weiterbildungen für die Mitarbeiter aus und sorgen damit für deren notwendige Qualifizierung, hieß es in den meisten Berufsbeschreibungen bündig.

Dass das jedoch viel zu kurz gegriffen ist, findet die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP), Regionalstelle Frankfurt/Main. Die DGFP sieht den Personalentwickler mit sehr viel mehr Anforderungen konfrontiert und will ihn auf diese im Workshop 'die neue Rolle des Personalentwicklers' vorbereiten.

Diese 'neue Rolle' erfordert laut Referent Peter Prächnatz viele Fähigkeiten, denn er sieht den HR-Manager in allerlei Spannungsfeldern. So sei der Personalentwickler in unseren Tagen Lerndesigner und Change Agent, erklärt Prächnatz. Er müsse mit zunehmenden Konflikten kämpfen, dabei mit geringeren Ressourcen zurecht kommen und gleichzeitig einen nachweisbaren Beitrag zur Wertschöpfung des Unternehmens leisten.

Damit das alles gelingt, will die DGFP Personal- und Organisationsentwickler am 30. und 31. Januar 2006 für die Zukunft fit machen. Am Veranstaltungsort Frankfurt/Main sollen zuerst die aktuellen Anforderungen an das Unternehmen und ihre Auswirkungen auf die HR-Manager benannt werden. Danach steht eine individuelle Standortbestimmung auf dem Programm: Wie will ich die neue Rolle ausfüllen? Was muss ich dafür tun?, lauten die Fragen. Wenn die Teilnehmer das geklärt haben, sollen sie üben, wie sie ihre neue Rolle im Unternehmen positionieren und ihre Erfolge sichtbar machen, etwa durch Key Performance Indicators.

Kosten: 1.320,- Euro. Anmeldung per E-Mail.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 12/05, Dezember 2005
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben