Markt

Schweiz: Erste europäische Business School erhält Kandidatur für amerikanische Programmakkreditierung

Die Business School Lausanne (BSL), eine private Business School in der Schweiz, wurde als erste Business School Europas Kandiat für eine Prgrammakkreditierung bei dem amerikanischen Akkreditierungsverband ACBSP (Association of Collegiate Business Schools and Programs). Damit ist die BSL nach eigenen Angaben die erste Business School überhaupt, die sich erfolgreich um eine anerkannte amerikanische Programmakkreditierung bemüht hat. Bei der Programmakkreditierung wird die akademische Qualität der Programme geprüft. Dazu gehören beispielsweise die Dozenten, Studieninhalte, Räumlichkeiten, Studienteilnehmer oder Prüfungsordnungen.
An der 1987 gegründeten BSL studieren derzeit 129 Studienteilnehmer in den Vollzeitprogrammen Bachelor of Business Adminsitration (BBA), Master of Business Administration (MBA) und Doctor of Business Administration (DBA). Die Studenten kommen aus 20 Ländern, die meisten aus Skaninavien, den USA, Deutschland und der Schweiz.
Autor(en): (eab)
Quelle: Training aktuell 09/94, September 1994
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben