Markt

Schwedische Unternehmenssimulation will Bedeutung immaterieller Aktiva vermitteln

'Tango' heißt eine Unternehmenssimulation der schwedischen Firma Celemi, die speziell für sogenannte Know-how-Unternehmen entwickelt wurde. Dieses sind Firmen, die erkannt haben, daß ihr wichtigstes Kapital das Wissen und die Kompetenz ihrer Mitarbeiter ist und deren Wachstum von der Bilanzierung und Bewertung ihrer 'immateriellen' Werte abhängt. Zu diesen immateriellen Aktiva zählen Faktoren wie Image, Know-how und individuelle Kompetenzen.
Tango bietet eine Art Modell, das die kaufmännische Logik des Know-how-Unternehmens verdeutlichen und die Faktoren definieren will, die seine Rentabilität verbessern können. Zu diesem Zweck werden die Teilnehmer - Entscheidungsträger der betreffenden Firma - in vierköpfige Management-Teams eingeteilt: Jedes Team leitet ein 'virtuelles' Unternehmen über sieben Jahreszyklen, mit dem Ziel, die Unternehmensstrategie auf die Optimierung der Rentabilität auszurichten. Dabei konkurriert jedes Team mit den anderen Teams, wirbt um dieselben Kunden und dasselbe Personal. Das wichtigste Lernziel besteht dabei darin, ein Gleichgewicht zu finden zwischen der Fähigkeit, die richtigen, imagefördernden Kunden und die richtigen, qualifizierten Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten, gleichzeitig aber einen angemessenen Gewinn und Kapitalfluß sicherzustellen. So erkennen die Teilnehmer, wie immaterielle Werte in direktem Zusammenhang mit dem Geschäftsergebnis stehen und erlernen praktische Strategien, um diese Faktoren sinnvoll einzusetzen.
Tango wurde bereits bei Unternehmen wie Philips, ABB, Hewlett-Packard und Kühne & Nagel eingesetzt und dauert je nach Anzahl der Teilnehmer (zwischen 12 und 24) ein bis zwei Tage. Übrigens: Näher berichtet wird über das schwedische Lernprogramm am 25. September 1997 im Business-Channel Satelliten-TV.
Autor(en): (nbu)
Quelle: Training aktuell 08/97, August 1997
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben