Information

SIETAR-Kongress 2013

Interkulturalität ganz praktisch

Die Zeiten, in denen interkulturelle Trainer und Berater lediglich kulturelle Unterschiede erklärten, sind vorbei. Das zeigte einmal mehr der SIETAR-Kongress Mitte September in Tallinn. Im Fokus des interkulturellen Trainings steht der Nutzen, praktische Fragen müssen beantwortet werden. Etwa die, wie internationale Meetings effizienter werden oder wie die Performance von virtuellen Teams gemessen werden kann.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Der interkulturelle Faktor am Arbeitsplatz, Identität, Multikulturalität und Virtualität: Darüber diskutierten die über 250 Teilnehmer des europäischen SIETAR-Kongresses vom 18. bis 21. September 2013 in der estnischen Hauptstadt Tallinn. Die Veranstaltung zeigte, wie stark sich die Trends, Themen und Tools der interkulturellen Arbeit in den vergangenen Jahren verändert haben.

Einen Paradigmenwechsel innerhalb der interkulturellen Trainingsszene verkündete Deborah Swallow, scheidende Präsidentin von SIETAR Europa (Society for Intercultural Education, Training and Research): 'Früher haben wir vor allem auf die Unterschiede zwischen den verschiedenen Kulturen hingewiesen. Heute wollen wir ganz praktisch dazu beitragen, dass Menschen über kulturelle Grenzen hinweg effizient zusammenarbeiten. Dazu müssen wir nicht nur die Besonderheit von Kulturen, sondern auch den Geschäftsalltag unserer Auftraggeber verstehen.'

Die Trainingsszene hat erkannt: Interkulturelle Fragen am Arbeitsplatz zu identifizieren und zu lösen verlangt Kundennähe und geht über den Rahmen von interkulturellen Trainings hinaus. Lediglich einen Kulturvergleich etwa zur Vorbereitung von Auslandsentsendungen durchzuführen, reicht heute nicht mehr aus. Für den Kunden muss ein greifbarer Mehrwert entstehen.

Extra:
  • Infokasten SIETAR
Autor(en): Edgar Wang
Quelle: Training aktuell 11/13, November 2013, Seite 10-11
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben