Medien

Rezension: Speak Limbic

Mit 'Speak Limbic' hatte die Rhetorik- und Kommunikationsexpertin Anita Hermann-Ruess bereits vor einem Jahr einen Praxisleitfaden für Präsentationen vorgelegt, der auf dem von ihr entwickelten Limbischen Kommunikationsmodell basiert. Dem hat sie nun ein Ideen- und Arbeitsbuch folgen lassen, das neben einer Zusammenfassung des ursprünglichen Leitfadens eine Vielzahl hilfreicher Kniffe und Tipps für die praktische Arbeit bietet.

Speak Limbic! Das heißt: Verpacke Deine Inhalte so, dass sie verstanden werden, einleuchten und überzeugen! Eine Herausforderung, der nicht jedermann auf Anhieb gewachsen ist. Ob Sprache, Gestik, Struktur, Visualisierung oder Organisation einer Präsentation - die Autorin hat eine 'TOP 20 Hitliste der häufigsten Schwierigkeiten von Präsentierenden' aufgestellt. Dazu passend beschreibt sie in 20 Kapiteln eine Vielzahl von Lösungsvorschlägen. Sie haben Lampenfieber? Machen Sie das Lampenfieber zu Ihrem Freund! Sie wissen nicht, wie Sie anfangen sollen? Warum nicht mit einer Geschichte, einem Beispiel, einer Frage oder einer von zwölf weiteren Einstiegsmöglichkeiten. Sie reden langatmig und unstrukturiert? Schon einfache Strukturen wie 'gestern/heute/morgen' oder 'wer/wie/was/wozu' sind hilfreiche Denkpflöcke, mit denen einer kurzen Rede Richtung und Wirkung gegeben werden kann. Sie möchten mit der Stimme Stimmung machen? Üben Sie mit einem Korken zwischen den Zähnen zu sprechen, das macht Ihre Aussprache deutlicher und präziser.
Besonders wichtig ist es der Autorin, bei Präsentationen den Automatismus 'PowerPoint' zu durchbrechen. Mit der Vielzahl der im Buch gelieferten Vorschläge für Argumente, Formulierungen und Darstellungsformen sollte das mühelos gelingen.

TA-Fazit: Eine Fundgrube für die Vorbereitung einer Präsentation.

Helmut Fischer

Anita Hermann Ruess: Speak Limbic. 457 S., geb., BusinessVillage, Göttingen 2007, 79 Euro

Quelle: Training aktuell 12/07, Dezember 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben