Medien

Rezension: Seminare 2008

Über den demografischen Wandel wird längst nicht mehr nur geredet. Einige Unternehmen machen Ernst. Sie stellen ältere Mitarbeiter ein und merken: Die bringen gar nicht weniger Leistung als die jungen. Mithin sind die Firmen bereit, in die Entwicklung der Reiferen zu investieren. Ein neuer Markt für Weiterbildungsangebote entsteht. Das ist einer von fünf Trends in der die Weiterbildungswirtschaft, die 2008 im Fokus des Jahrbuchs der Management-Weiterbildung stehen. Diskutiert werden sie unter anderem von Axel Gloger. Der Branchenkenner skizziert zum Beispiel ein neues Modell der Personalentwicklung für eine ältere Belegschaft, blickt hinter die Kulissen von 'Hidden Champions' der Weiterbildungswirtschaft wie Carnegie Training und geht unter dem Stichwort Wiki-Education der Frage nach, wie Weiterbildner von Vernetzung und dezentraler Produktion profitieren können.

Die Autoren des Jahrbuches um Herausgeber Jürgen Graf richten den Blick aber nicht nur in die Zukunft. Wie gewohnt werden auch in der 19. Auflage des Kompendiums aktuelle Daten und Fakten der Weiterbildungsbranche dargestellt und kommentiert. Im Zentrum steht die Betrachtung der gegenwärtigen Auftragslage, die Umsatzentwicklung der Weiterbildungsanbieter und die Nachfrage nach Themen und Formaten. Einen weiteren Baustein des Weiterbildungswerkes bilden die Marktübersichten. Diesmal sind Management-Programme, Coach-Ausbildungen, Lehrgänge zum Organisationsberater und E-Trainer-Ausbildungen gelistet. Zudem bekommt der Leser Kriterien an die Hand, die bei der Bewertung der Angebote helfen. Ebenfalls hilfreich für die eigene Weiterbildungs-Praxis: Prämierte Weiterbildungskonzepte – u.a. ein Employability-Programm der Deutschen Bank – werden vorgestellt und eingeordnet.

TA-Fazit: Geballtes Wissen für Weiterbildungsprofis und -interessierte.
(ama)

Jürgen Graf (Hrsg.): Seminare 2008. Das Jahrbuch der Management-Weiterbildung. 512 S., geb., managerSeminare, Bonn 2008, 49,90 Euro


Quelle: Training aktuell 03/08, März 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben