Medien

Rezension: Schwarzer Gürtel für Trainer

Kein Trainer ist in seinen Seminaren gegen Pannen, Störungen und Konflikte gefeit. Mit seinem Buch möchte Jürgen Schulze-Seeger daher Wege anbieten, 'diesen vorzubeugen und notfalls zu begegnen.' Sein Konzept strukturiert er entsprechend den Stufen einer fernöstlichen Kampfkunst. Einen Ansatz, den er selbst als unterhaltsamen Humbug bezeichnet. Aber er nutzt ihn geschickt als Vehikel, um aus seiner Trainingsphilosophie systematisch die richtigen Griffe für die Arbeit als Trainer entwickeln zu können. Das beginnt (weißer Gürtel) mit einer Einführung in 'die sanfte Kunst' des Trainers und kulminiert im fünften Grad des schwarzen Gürtels als 'Kunst der schnellen Regeneration' mit der Anleitung dazu, 'wie Sie nach Katastrophenseminaren wieder fit werden'. Dazwischen bietet der Autor von der Vorbereitung bis zum Abschluss eines Seminars ein umfassendes Panoptikum seminartypischer Kalamitäten und dazu passender Präventionen und Interventionen.

Wie sollte sich der Trainer physisch und psychisch auf schwierige Seminare vorbereiten? Welche Vereinbarungen mit den Teilnehmern sorgen für einen geordneten Ablauf? Wie begegnet man Einwänden bei den Schritten 'Record – Return – Release'? Wie geht man mit 'Wadenbeißern', 'Kümmellängsspaltern' und 'Possenreißern' um? Wie weit lässt man sein Training von Besserwissern in Frage stellen? Schulze-Seeger offeriert eine Fülle origineller und inspirierender Tipps und Anregungen, wie man Probleme ausräumt, Konflikte beherrscht und Bruchlandungen vermeidet. Im Vergleich zu anderen Werken dieses Genres schärft sein Buch nicht nur den Blick für die Gründe möglicher Störungen, Schwierigkeiten und Widerstände im Seminaralltag. Es identifiziert diese auch als etwas Normales, zuweilen durchaus Nützliches, und demonstriert, wie ein gut vorbereiteter Trainer dennoch jederzeit Herr der Situation bleibt. Sicher sind die einzelnen Vorschläge nicht immer neu, aber besonders Neulinge im Trainingsalltag werden eine strukturierte Zusammenstellung kleiner 'Katastrophenübungen' schätzen, die sie vor persönlichen Havarien im Seminaralltag bewahren. In Turbulenzen sei man am Puls des Lebens, meint der Autor.

TA-Fazit: Wer mit Konflikten im Seminar zu kämpfen hat oder sie vermeiden möchte, findet hier den richtigen Methodenkoffer.

Helmut Fischer

Jürgen Schulze-Seeger: Schwarzer Gürtel für Trainer, 312 S., geb., Beltz, Weinheim 2009, 34,95 Euro
Quelle: Training aktuell 11/09, November 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben