Medien

Rezension: Ressource Mensch

Wissenschaftler, Personaler und Unternehmer diskutieren die zentralen Fragen der Personalarbeit mit dem Fokus auf mittelständischen Unternehmen: Wie werden passende Mitarbeiter gefunden? Wie werden sie entwickelt? Und wie können sie ans Unternehmen gebunden werden? Beim Thema Personalgewinnung sind sich die Autoren einig, dass die eigenen Mitarbeiter für mittelständische Firmen die besten und kostengünstigsten Werber sind. Daher sollten diese über die Personalstrategie des Unternehmens auch stets informiert sein. Umstritten ist hingegen ein zentrales Instrument der Personalrekrutierung: das Bewerbungsgespräch. Auf der einen Seite stehen die Wissenschaftler. Sie führen zahlreiche Studien über subjektive Verzerrungen in Bewerbungsgesprächen ins Feld und fordern, dass mindestens ein objektives Testverfahren im Auswahlprozess eingesetzt werden muss. Auf der anderen Seite stehen die Praktiker, die sich sicher sind, aufgrund ihrer Erfahrung innerhalb von 90 Minuten sehr wohl die guten von den schlechten Bewerbern trennen zu können.

Im Themenbereich Personalentwicklung warnen die Autoren unisono davor, die Instrumente der Großunternehmen zu kopieren. Für die heterogenen kleinen und mittleren Firmen in Deutschland - 80 Prozent von ihnen beschäftigen nicht mehr als zehn Personen - gibt es keine Patentrezepte, sagen sie. Personalentwicklung müsse sich dort individuell an jedem Mitarbeiter ausrichten. Feedback ist ihrer Meinung nach vor allem in Kleinstunternehmen ein wichtiges Instrument, da dort eine eher familiäre Atmosphäre herrscht und Vorgesetzte sich schwer tun, Schwächen der Mitarbeiter anzusprechen.

Um Mitarbeiter zu motivieren und an das Unternehmen zu binden, haben sich Mitarbeiterbeteiligungsmodelle besonders bewährt, heißt es. Dabei sollten die Mitarbeiter aber nicht nur finanziell an der Firma beteiligt werden, sondern auch bei wichtigen Entscheidungen mitreden dürfen.

TA-Fazit: Für Unternehmen und Personaler im Mittelstand ein gut zu lesender, allerdings nicht allzu tiefgehender Theorie-Praxis-Dialog.

Hubert R. Kuhn

Marc Beise und Stefan Schmittmann (Hrsg.): Ressource Mensch. 188 S., geb., Redline Wirtschaft, Heidelberg 2007, 29,90 Euro
Quelle: Training aktuell 09/07, September 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben