Medien

Rezension: Praxishandbuch für Verhaltenstrainer

Einen Leitfaden für angehende Verhaltenstrainer haben Hannsjörg Dehner und Frank Labitzke in zehn Kapitel verpackt. Die Schwerpunkte legen die beiden Autoren, die selbst Trainer sind, auf die Bereiche Akquisition, Konzeption und Intervention.

Unter einem Verhaltenstrainer verstehen die Autoren weniger einen 'Benimm-Lehrer' als vielmehr einen Menschen, der über ausreichend psychologische Kenntnisse und Erfahrungen verfügt, um anderen dabei zu helfen, ihr Verhalten zu ändern und Blockaden zu überwinden.

Als roten Faden spinnen die Autoren die Geschichte des Trainers Detlev Klausmann durch das Buch, den der Leser in verschiedenen Stationen seines Berufsalltags begleitet. So laufen die Geschäfte bei Klausmann zu Beginn schlecht, und er tritt mit einem Freund in Kontakt, der Inhaber einer Marketingagentur ist. Die zwei diskutieren Wege aus der Krise, am Ende werden verschiedene Ziele festgezurrt. So will Klausmann innerhalb eines Jahres mindestens vier neue Kunden gewinnen und sein Honorarvolumen in drei Jahren auf 100.000 Euro steigern.

Weiter geht´s mit Konzepten für Seminarangebote und kreativen Präsentationen beim (potenziellen) Kunden. In diese Ausführungen flechten die Autoren immer wieder Sonderbeiträge ein wie das Thema Kundenbetreuung oder 'Welche Marketinginstrumente gibt es?'. Ein anderer großer Block widmet sich der Transaktionsanalyse und ihrem Einsatz im Training. Hilfe gibt es zudem bei schwierigen Kurssituationen, wenn die Teilnehmer beispielsweise auf die Fragen des Trainers nicht reagieren oder in aller Seelenruhe mit dem Nachbarn quatschen.

Hannsjörg Dehner und Frank Labitzke haben in dem Buch ihre langjährigen Erfahrungen als Coachs und Ausbilder verarbeitet. Sie bieten ihren Lesern praktische und optisch gut aufbereitete Checklisten und Leitfäden, zum Beispiel: Antworten auf zehn Kontrollfragen des Kunden bei der Trainerauswahl, eine Liste für erfolgreiches Videotraining und wichtige Punkte für einen Rahmenvertrag.

Sicherlich gibt es zu den hier behandelten Themen bereits jede Menge Literatur, aber die gewählte Aufbereitung ist ungewöhnlich. Viel Wissen wird fast wie in einem Roman vermittelt. Trainer Detlev Klausmann erzählt zum Beispiel von seinen Ängsten, wenn der Kunde am Telefon plötzlich ganz neue Konzepte fordert und ihm der Verkaufsleiter bei der Präsentation gehörig auf den Zahn fühlt. Die Dialoge mit Freunden geben Einblicke in alternative Vorgehensweisen, auch wenn sie manchmal etwas langatmig geraten sind.

Fazit: Ein gelungener 'Rundumschlag' zu den Themen Akquisition, Konzeption und Intervention.

Dagmar Staab

Hannsjörg Dehner und Frank Labitzke: Praxishandbuch für Verhaltenstrainer, 320 S., managerSeminare, Bonn 2007, 49,90 Euro
Quelle: Training aktuell 07/07, Juli 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben