Medien

Rezension: Kompetenz im Konflikt

Ruth Pink möchte mit ihrem Handbuch Trainern und Seminarleitern Möglichkeiten aufzeigen, wie man Auseinandersetzungen im beruflichen Alltag professionell begegnen kann. Dabei beschränkt sie sich nicht nur auf die Beziehung Trainer/Seminargruppe, sondern betrachtet auch mögliche Konfliktursachen im Verhältnis des Trainers zu Co-Trainern sowie Auftraggebern und Hotelmanagement. Dieses 'Vierer-Konfliktkreuz' steht im Mittelpunkt ihres Buches. Theoretische Erklärungsmodelle für Konflikte spielen nur am Rande eine Rolle.

Als ausgewiesene Expertin für Kommunikations-, Kreativitäts- und Konfliktmanagement richtet Ruth Pink ihren Fokus konsequent auf die Praxis. Wie verhält der Trainer sich, wenn er verbal attackiert oder seine Kompetenz in Frage gestellt wird? Wie reagiert er, wenn Teilnehmer Widerstände im Lernprozess zeigen? 'Widerstand ist ein normaler Vorgang', meint die Autorin, der ebenso wie Aggressivität durch Kommunikation aufgelöst werden müsse. Da helfe nur Sachlichkeit und Souveränität. Bei solchen und anderen Beispielen wird der Leser immer wieder eingeladen, anhand von Fragen und Übungen sein individuelles Konfliktverhalten zu überprüfen und mit den Vorschlägen der Autorin zu vergleichen.

Mit Konflikten muss man situativ umgehen, wie an vielen Beispielen deutlich wird. So berichtet eine Trainerin von einem Workshop, der aus ihrer Sicht langweilig, lähmend und ohne Perspektive verlief. Indem sie gegen alle Regeln ihr Empfinden und ihre Ratlosigkeit hierzu offen aussprach und zugleich ihre Wünsche und Vorstellungen als Trainerin formulierte, bewirkte sie inhaltlich wie atmosphärisch einen kompletten Wandel. Die Teilnehmer hatten plötzlich verstanden, was von ihnen erwartet wurde.

Für den Traineralltag sicher nützlich sind auch die Hinweise auf gymnastische Übungen, die dazu dienen, aus einer müden Runde wieder aufgeweckte Teilnehmer zu machen und so möglichen Konflikten vorzubeugen. Warum allerdings Übungen, mit denen die Stimme geölt werden kann, in einem Buch namens 'Kompetenz im Konflikt' vorgestellt werden, fragt man sich schon ... - auch wenn sie für Trainer natürlich nützlich sind.

Dennoch: Ruth Pink hat ein sehr übersichtlich strukturiertes und lesefreundliches Buch geschrieben, zu dessen ansprechender Aufmachung auch die angenehme Typographie beiträgt. Textbegleitende Randbemerkungen erleichtern die Orientierung, methodisch hilfreiche Übungen, Tipps und Checklisten in gut leserlichen Textfeldern bereiten die wesentlichen Informationen komprimiert auf, die grafische Gestaltung ist einfallsreich und bringt die Botschaft auf den Punkt. Aber warum werden häufig gestellte Fragen als 'Frequently Asked Questions' tituliert? In einem sonst so professionell gemachten Buch ist die landläufige Wichtigtuerei mit Anglizismen nur ärgerlich.

Fazit: Ein grafisch gut aufbereitetes, praxisnahes Buch, das Trainern viele Tipps für den Seminaralltag bietet.

Helmut Fischer

Ruth Pink: Kompetenz im Konflikt, 223 S., geb., Beltz, Weinheim 2007, 29,90 Euro.
Quelle: Training aktuell 07/07, Juli 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben