Medien

Rezension: Jahrbuch Personalentwicklung 2008

Bereits zum 17. Mal haben Karlheinz Schwuchow und Joachim Gutmann innovative Konzepte der Personalentwicklung für ihr Jahrbuch zusammengetragen. Ausgewählt haben die Herausgeber – wie bei der vergangenen Ausgabe – vor allem solche Konzepte, in denen Personalentwicklung individuell betrieben wird.

Ein Musterbeispiel dafür ist das Konzept 'In eigener Sache', für das die Deutsche Bank mit dem Muwit-Award ausgezeichnet wurde. Grundstein des Konzeptes sind computergestützte Analysetools, mit denen die Mitarbeiter selbstständig einen Kompetenz-Check durchführen können. Auf der Grundlage der Ergebnisse können sie dann aus einem breiten Portofolio aus Workshop- und Coaching-Angeboten wählen, um an Schwächen zu arbeiten oder erkannte Stärken auszubauen.

Viel Platz haben die Herausgeber dem Thema 'Talent-Management' eingeräumt. Präsentiert wird etwa die 'Talent-Pipeline' bei Adidas. Der Sportartikelhersteller hat eine Art Überholspur für Jungtalente eingerichtet. Vergleichbare Karriereprogramme haben mittlerweile viele Großunternehmen, heißt es im Buch, während kleinere und mittlere Firmen die Förderung ihres talentierten Nachwuchses meist noch vernachlässigen.

Dem Dauerthema 'Umgang mit dem demografischen Wandel' widmen sich ebenfalls wieder einige der insgesamt rund 40 Autoren. Ein besonders wirkungsvoller Ansatz ist laut Schwuchow und Gutmann der von ThyssenKrupp Nirosta. Mit dem Programm 'JAN – Jung und Alt für Nirosta' ist es dem Unternehmen gelungen, eine ausgewogene Altersstruktur zu erreichen und den Know-how-Transfer von Alt nach Jung zu steuern.

Die 17. Ausgabe des 'Traditionsbandes' ist wieder ein gelungenes Kompendium in sich geschlossener Beiträge. Etwas zu kurz kommt teilweise allerdings die Einordnung der einzelnen Konzepte in Trends der Personalentwicklung. Dafür finden sich aber rund 40 Studien auf der beigefügten CD-ROM, die nationale und internationale Entwicklungslinien der PE dokumentieren.

TA-Fazit: Wer nach Anregungen und Ideen für eigene Konzepte sucht, findet sie hier.

Helmut Fischer

Karlheinz Schwuchow, Joachim Gutmann (Hrsg.): Jahrbuch Personalentwicklung 2008, 488 S., geb., Luchterhand, Köln 2007, 79 Euro
Quelle: Training aktuell 01/08, Januar 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben