Medien

Rezension: Der Termin

Die Sonne mit geschlossenen Augen genießen - und sich trotzdem auf kurzweilige Weise mit dem Thema Projektmanagement auseinander setzen? Mit dem Hörbuch 'Der Termin' von Projektmanagement-Experte Tom DeMarco kein Problem. Basierend auf dem gleichnamigen Wirtschaftsroman wird die etwas skurile Geschichte von Webster Tompkins erzählt, einem erfahrenen Projektmanager, der bei seinem amerikanischen Arbeitgeber auf der Abschussliste steht. Kurz vor seiner Entlassung wird er von einer mysteriösen Industriespionin ins post-kommunistische Morovien entführt. Dort übernimmt er die Aufgabe, zeitgleich sechs Softwareprodukte zu entwickeln.

Der Reiz dabei: Da ihm eine riesige Entwicklungsmannschaft zur Verfügung steht, kann er auf jedes Produkt drei Teams ansetzen, die sich unter unterschiedlichen Bedingungen ans Werk machen: So arbeitet ein Projektteam unter besonders großem Druck, ein anderes hat zu viele Mitglieder. Als Herr dieses Management-Laboratoriums kann Tompkins beobachten, wie sich die einzelnen Faktoren auf den Erfolg der Projektarbeit auswirken. Seine Erkenntnisse trägt er thesenartig in seinem Tagebuch zusammen.

Einziges Manko des unterhaltsamen wie lehrreichen Hörspiels: Da der Roman auf 130 Minuten komprimiert wurde, fehlen einzelne Erzählstränge und die Handlung entwickelt sich ziemlich abrupt. Die Tagebucheinträge von Mr. Tompkins sind dagegen 1:1 übernommen worden, so dass dem Lernen nichts im Wege steht.

Tom DeMarco: Der Termin. Ein Hörbuch über Projektmanagement mit einer Spieldauer von 130 Minuten, Carl Hanser Verlag, München/Wien 2005, ISBN 3-446-40049-4, 19, 90 Euro.
Autor(en): (stb)
Quelle: Training aktuell 07/05, Juli 2005
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben