Inspiration

Rezension: Das ABC des Ich

Das kleine, hübsch gestaltete Notizbuch hat sich nichts weniger vorgenommen als die Suche nach dem eigenen Ich. Es lädt den Leser zu einem geführten Tauchgang in sein Bewusstsein ein. Dorthin, wo die Gedanken, Gefühle oder Glaubenssätze entstehen, die einem das Leben schwer machen können. Tauchpartner können neben der eigenen Person auch Klienten, Kunden, Seminarteilnehmer und Patienten sein.

Dabei kommt eine Art Kartenspiel zum Einsatz, das auf einem Fragensystem beruht. Es soll Klarheit und Struktur im Umgang mit herausfordernden Situationen schaffen. Für jeden Buchstaben des Alphabets gibt es eine Karte mit einem Wort, das entsprechend beginnt: zum Beispiel D für Deutung, K für Konsequenz, oder Z für Ziel. Auf der Vorderseite ist ein Foto mit einem Zitat oder einer Lebensweisheit abgebildet, auf der Rückseite stehen in der Regel vier passende Fragen. Für D sind dies etwa 'Was könnte Ihre Situation noch bedeuten?' oder 'Welche Deutung Ihres Problems wäre für Sie nützlicher?'. K liefert u. a. die Frage: 'Welchen Preis müssen Sie zahlen, wenn Sie nichts an der Situation ändern?'. Das Ziel all dieser Überlegungen: dauerhafte Ruhe und Zufriedenheit.

Für den Weg dahin bietet Dyckhoff verschiedene Spielformen an. So können die Fragen als offener Katalog, mit Hilfe einer Indikationsliste, in alphabetischer Reihenfolge oder mittels eines Glossars eingesetzt werden. Hat man sich eingelesen, ist die Anwendung ganz einfach. Praxis-Tipps und Beispiele helfen bei der Umsetzung. Da es sich um ein Notizbuch handelt, ist am Ende viel Platz für eigene Gedanken vorgesehen. Wobei Notizbuch eigentlich völlig untertrieben ist. Denn tatsächlich handelt es sich um einen fundierten und praxiserprobten Leitfaden, mit dem man der Antwort auf die Frage 'Wer bin ich und was will ich?' ganz schön nahe kommen kann.

TA-Fazit: Ein Buch mit viel Tiefgang und daher empfehlenswert.

Dagmar Staab


Katja Dyckhoff: Das ABC des Ich. Coaching- und Führungsleitfaden mit 26 Trainingskarten. 184 S., geb., Walhalla, Regensburg 2011, 16,95 Euro
Quelle: Training aktuell 01/12, Januar 2012
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben