Newsticker

Releases und Updates

Pünktlich zur Learntec haben viele E-Learning-Anbieter ihren Produkten neue Funktionen hinzugefügt, die Technologie verbessert etc. Die wichtigsten neuen Releases in Kurzform:

Die X-Pulse E-Learning GmbH, St. Ingbert, hat die Version 2006 ihres mehrfach preisgekrönten Autorenwerkzeugs LearnCube® auf den Markt gebracht. Eine Vertonung von selbst erstellten Lernprogrammen durch externe Sprecher ist nun nicht mehr nötig: Auf Knopfdruck können Textinhalte vom Computer vertont und direkt in das Lernobjekt eingebunden werden. Zudem kann der Nutzer Templates für Animationen selbst erstellen, Animationen lassen sich also fortan wieder verwerten. Infos unter Tel.: 06894/9 29 63-0.

Um ein Learner-Management-System zu Bildungscontrolling-Zwecken hat der Münchener Sprachlernspezialist digital publishing seine Online-Sprachschule CLT erweitert. Mit den so genannten Acitivity Logs ergänzt er das System um Tutoring- und Reporting-Funktionen. Damit lassen sich ab sofort u.a. die Aktivitäten des Lernenden erfassen: Wann hat er welche Übungen mit welchem Erfolg absolviert? Der Vorteil für den Online-Tutor: Er gewinnt mehr Transparenz über die Lernfortschritte seiner Schulungsteilnehmer. Die Leistungen des Tutors indes werden erstmals ebenfalls kontrollierbar. Das Tool dokumentiert nämlich nicht nur die Aktivitäten der Lernenden, sondern auch die der Dozenten. Infos unter E-Mail: info@clt-net.de.

Neue Komponenten bietet das Learning-Management-System CLIX 6.0 der imc AG, Saarbrücken. Zum Beispiel: eine Controlling-Komponente zur Budgetierung und Kostenanalyse: U.a. lassen sich nun tagesgenaue Belege und Zahlungseingänge erfassen. Neu ist auch eine Komponente für eine effektive Personalentwicklung und -beurteilung: Personalgespräche können ab sofort abgebildet sowie Zielvereinbarungen dokumentiert werden. Ferner gibt es eine Komponente zur zielgerichteten Weiterbildung: Entwicklungsbedarfsanalysen lassen sich erstellen und Bildungsmaßnahmen direkt ableiten. Infos unter Tel.: 0681/94 76-0.

Bereits bei Version 10 ist die time4you GmbH bei ihrem IBT®-Server angelangt. Ein Auszug der Neuerungen des Learning-Management-Systems: Analysen können jetzt in mehreren Detaillierungsgraden angezeigt werden. Mit dem Autorentool erstellte Seiten lassen sich nun in Form verschiedener Datei-Formate exportieren. Ein neuer grafischer Workflow-Editor ermöglicht das Erstellen von Workflow-Prozessen. Und Tutoren können mittels der Software nun auch RSS News und Podcasts erstellen. Informationen unter Tel.: 0721/83 01 60.

Mit neuen Funktionen beim User-Account-Management, einem verbesserten Browser-Support, neuen Sicherheits-Features und neuen Funktionen für das Reporting wartet SumTotal Enterprise Suite 7.2, die Lernplattform von SumTotal Systems, auf. Mehr Infos unter Tel.: 069/7 10 45 54 01.

Eine nahtlose Verzahnung von Online- und Präsenztrainings will die schenck.de AG, Mühlheim, mit ihrer Lernplattform schenck:visions erreichen. Bei der neuen LMS-Generation wurde daher das Veranstaltungsmanagement neu gestaltet: Blended-Learning-Szenarien lassen sich über das LMS steuern, wobei der komplette Workflow abgebildet wird. Zudem können Kursbuchungen, Hotelbuchungen, die Versorgung der Teilnehmer mit Infos u.ä. automatisch abgewickelt werden. Infos unter Tel.: 0208/4 44 54 94.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 03/06, März 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben