Markt

Rangliste der umsatzstärksten mittelständischen Unternehmensberatungen

Die Lünendonk GmbH, Bad Wörishofen, will den Markt der Managementberatungen konkreter als bisher unter die Lupe nehmen. Zu diesem Zweck hat die Gesellschaft für Kommunikation und Information, die seit ca. 25 Jahren Ranglisten der führenden Managementberatungs-Unternehmen in Deutschland veröffentlicht, ihre Lünendonk®-Listen umstrukturiert: Basierten die Rankings bislang auf den Gesamtumsätzen der Firmen, splittet Lünendonk die Umsätze nun in erzielte Umsätze in Deutschland und im Ausland auf. In diesem Zuge wurde erstmals auch ein Ranking der führenden deutschen mittelständischen Beratungsunternehmen vorgelegt.

Gelistet sind die zehn umsatzstärksten Unternehmen, die mehr als 60 Prozent ihrer Gesamtumsätze mit klassischer Unternehmensberatung wie Strategie, Organisation, Führung oder Marketing erwirtschaften, ihren Hauptsitz in Deutschland haben, jeweils unter 500 Millionen Euro Gesamtumsatz erzielen und keinem Konzern angehören.

Laut der Analyse von Lünendonk ist das Leistungsspektrum der mittelständischen Unternehmensberatungen wesentlich breiter gefächert als das der großen Beratungsfirmen. Oftmals sind die Kleineren auf bestimmte Themen spezialisiert. So legt die Horváth AG z.B. ihr Augenmerk auf Controlling, Kerkhoff Consulting indes ist für den Bereich Logistik unterwegs und die d-fine GmbH hat sich auf Banken und Versicherungen spezialisiert. Ein Teil der mittelständischen Managementberatungen beweist zudem die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Leistungen durch ein stetig wachsendes Auslandsgeschäft: Acht der zehn gelisteten Unternehmen erzielen Umsätze mit Kunden im Ausland. Bei dem Spitzenreiter des Rankings, der Droege & Comp. GmbH, Düsseldorf, macht der Anteil sogar mehr als 30 Prozent des Gesamtumsatzes des Unternehmens aus.

Mit einer Ausnahme haben alle Berater der Top-Ten-Liste ihren Gesamtumsatz gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Der Mittelwert der Umsatzsteigerungen in 2005 liegt gegenüber 2004 bei 13,5 Prozent. Grund zum Optimismus, der bei den Beratungsunternehmen auch für die nahe Zukunft besteht: Für den Zeitraum 2006 bis 2011 erwarten die Unternehmen einen Umsatzzuwachs von durchschnittlich elf Prozent pro Jahr. Nähere Infos zum Ranking im Internet.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 08/06, August 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben