Termine für Trainer

Qualitätsring Coaching lädt zum Coaching-Kongress nach München

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, in denen Tagungen und Kongresse zum Thema Coaching eher rar gesät waren, bietet sich Coaches und Coaching-Interessierten im Jahr 2008 fast in jedem zweiten Monat die Gelegenheit zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch im größeren Rahmen. So auch im August. Dann nämlich veranstaltet der Qualitätsring Coaching (QRC) seinen zweiten Coaching-Kongress.

In diesem Jahr lädt der etwa 170 Mitglieder starke Coaching-Verband vom 23. bis zum 24. August 2008 ins Münchener Künstlerhaus ein. Eröffnet wird die Veranstaltung durch QRC-Gründungsmitglied Dr. Björn Migge mit einem Vortrag über die Entwicklung und die Ziele des Zusammenschlusses. Migge, Coach-Ausbilder und Buchautor, wird zudem im weiteren Verlauf des Kongresses Einblick in die Methode der Foto-Aufstellung geben. Weitere Workshops gibt‘s u.a. zu den Themen 'Marketing für Coaches', 'Theatermethoden für Coaches' und 'Spiritualität im Coaching'. An beiden Kongresstagen erläutert QRC-Mitglied Frauke Huppertz den Teilnehmern, was es mit der 'Triple-Intervision' auf sich hat. Bei dieser Intervisionsmethode für Kleinstgruppen sollen drei Coaches die Rollen Coach, schwieriger Klient und Beobachter einnehmen und sich nachher entlang bestimmter Fragestellungen über ihre Wahrnehmungen austauschen.

Über die Anforderungen bayerischer Unternehmen an Coaches werden schließlich die Teilnehmer einer Podiumsdiskussion debattieren. Teilnehmer u.a.: Klaus Bodel, Leiter des Trainings- und Coachingzentrums der BMW-Group, Dr. Johannes Zimmermann, Geschäftsführer der Pari GmbH und Jörg Radel aus der Personalentwickung von Munich Airport. Teilnahmegebühr: 265 Euro.
Autor(en): (kol)
Quelle: Training aktuell 06/08, Juni 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben