Politisches

'QualiSchecks' für Arbeitnehmer

Das Land Rheinland-Pfalz fördert seit dem 2. Juli 2009 Arbeitnehmer, die an einer beruflichen Weiterbildung teilnehmen möchten. In den Genuss der 'QualiSchecks' (kurz für 'Qualifizierungsschecks') kommen jedoch nur Beschäftigte, die bei einem kleinen oder mittelständischen Betrieb arbeiten und über 45 Jahre alt sind. Das Land übernimmt 50 Prozent der Kosten einer Weiterbildungsmaßnahme, maximal aber 500 Euro. Nicht gefördert werden innerbetriebliche Anpassungsqualifizierungen.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 08/09, August 2009
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben