Information

Pricing für Trainer und Coachs
Pricing für Trainer und Coachs

Der BDVT erhöht seine Honorarempfehlungen

Vor fünf Jahren hatte der BDVT erstmals Honorarempfehlungen für Trainer, Berater und Coachs veröffentlicht. Nun legt der Trainer­verband eine aktualisierte Tabelle vor. Insbesondere erfahrene Weiterbildner können demnach deutlich mehr verlangen. Aber auch die Vor- und Nachbereitung von Trainings wird stark aufgewertet.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Fünf Jahre ist es mittlerweile her, dass der BDVT, Berufsverband für Trainer, Berater und Coachs, Honorarempfehlungen veröffentlicht hat – damals ein Novum in der Branche (siehe Training aktuell 9/2012). 'Einige unserer Mitglieder orientieren sich an diesen Empfehlungen', wie BDVT-Präsident Stephan Gingter erklärt. Aber auch auf Seiten der Kunden stoßen sie seiner Erfahrung nach auf Interesse: 'Häufig bekommen wir direkte Anfragen aus Personal- und Einkaufabteilungen aus den Unternehmen.' Grund genug für den BDVT, die Empfehlungen nach fünf Jahren zu aktualisieren. 

Wie auch schon bei den ersten Honorarempfehlungen werden die Weiterbildner dabei entsprechend ihrer Berufserfahrung in drei Level eingeteilt:
1. Starter: Trainer, Berater und Coachs zu Beginn ihrer Karriere, die ihre Ausbildung noch nicht abgeschlossen haben.
2. Professionals: Trainer, Berater und Coachs mit abgeschlossener Ausbildung, die über Prozess- und Trainingserfahrung verfügen und die Qualität und Wirkung …

Extras:
  • Honorarempfehlungen des BDVT
Autor(en): Miriam Wagner
Quelle: Training aktuell 05/17, Mai 2017, Seite 10-11
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben