Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Zeig mir deine Regeln

Praxistest 'KultuRallye'

Um Kultur und Diversität drehten sich die Petersberger Trainertage dieses Jahr. Passend dazu stellte die Spieleschmiede Metalog in einem Workshop ihr Spiel 'KultuRallye' vor. Training aktuell war dabei und berichtet, wie das Tool bei den Teilnehmern ankam.

kostenfrei für Abonnenten
von Training aktuell
komplette Ausgabe
als ePaper:

Im Bekannten fühlen wir uns meist wohl. Wir sind mit den Regeln vertraut, und das gibt uns ein Gefühl von Sicherheit – wir befinden uns in der Komfortzone. Unbekannte Situationen oder Umgebungen hingegen bedeuten für viele Menschen Stress. Die Angst, in Fettnäpfchen zu treten oder missverstanden zu werden, lässt den Adrenalinpegel steigen – komfortabel und entspannt fühlt sich anders an. Das passiert etwa auch, wenn wir uns in einer fremden Kultur mit anderen Werten und Regeln zurechtfinden müssen.

Doch wie bereitet ein Trainer seine Teilnehmer auf einen solchen Kulturschock vor? Wie schafft er es, dass die Teilnehmer Strategien zum Verlassen ihrer Komfortzonen erlernen – und das sogar noch als angenehm empfinden? Erste Möglichkeit: Der Trainer kann seinen Klienten konkrete Verhaltensregeln für die jeweilige Kultur an die Hand geben. 'Auf Dauer hilft das aber nicht weiter', ist Hans König von Metalog überzeugt. Eine weitere Möglichkeit bietet z.B. der Einsatz von 'KultuRallye': Im Seminar – also einem geschützten Raum – können die Teilnehmer probeweise und spielerisch ihre Komfortzone verlassen. Ein 'interkulturelles Experiment', so König. 

Das Spiel startet: An insgesamt neun Tischen finden sich jeweils vier bis fünf Teilnehmer zusammen. Auf jedem Tisch liegen eine Spielanleitung, ein Aktions- und ein Zahlenwürfel. Außerdem erhält jeder Spieler 20 Geldchips. Jetzt wird reihum gewürfelt. Der Aktionswürfel zeigt an, welche Handlung die Spieler ausführen müssen (z.B. auf den linken Oberschenkel klopfen beim Handsymbol oder die Hand auf den Würfel legen beim Pfeil). Die Spieler müssen auf Zack sein. Denn wer in der Runde am langsamsten reagiert, zahlt demjenigen, der gewürfelt hat, so viele Chips, wie der zweite Würfel anzeigt. Am Anfang geht es erst einmal nur darum, mit den Regeln vertraut zu werden. Naturgemäß tun sich manche Spieler damit leichter und manche schwerer. Spaß scheint es aber den meisten zu machen. An allen Tischen wird geredet, diskutiert und verhandelt.

Im Test:

  • Produkt: KultuRallye
  • Anbieter: Metalog Training Tools, Olching
  • Preis: 160 Euro für bis zu 16 Spieler, 270 Euro in der XXL-Ausführung für bis zu 35 Spieler
  • Bestelladresse: www.metalog.de

Autor(en): Miriam Wagner
Quelle: Training aktuell 05/12, Mai 2012, Seite 36 - 37 , 7546 Zeichen

ANZEIGE

Artikel aus Training aktuell 05/12:

Bild zur Ausgabe 05/12
Das Magazin Training aktuell jetzt testen

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier