Newsticker

Praxisberichte aus der Personalarbeit auf dem Petersberg

Auf 'persönliche Atmosphäre' legt Management Circle, Eschborn, beim 5. Jahreskongress Personalentwicklung Wert. Und damit die möglich wird, ist die Veranstaltung eigens umgezogen: von der turbulenten Kölner Innenstadt auf den abgeschiedenen Petersberg bei Bonn. Im Gästehaus des Bundes treffen sich die HR-Manager nun am 27. und 28. November 2006 zum fachlichen Austausch. 'Mit dem neuen Veranstaltungsort wollten wir unseren Gästen einen attraktiveren Rahmen bieten', erklärt Konferenz-Managerin Carmen Zotta.

Das Ambiente ist neu, aber an der inhaltlichen Ausrichtung des Kongresses hat sich nichts geändert. 'Der Kongress basiert auch in diesem Jahr auf Praxisberichten', erklärt Zotta. So berichtet etwa Willi Stahlmann, Geschäftsführer der Online-Stellenbörse Monster Worldwide Deutschland, über Personalarbeit in Veränderungsprozessen. Jörg Schiele, Managing Director der Deutschen Bank, spricht über die 'Renaissance strategischer Personalarbeit'. Die Frage, ob Personalentwicklung einen Wertschöpfungsbeitrag leistet oder nur ein 'nice to have' ist, will Birgit Diekmann, Leiterin Personalentwicklung bei T-Com, beantworten.

Besuchern, die es nach zwei Kongresstagen nach weiterem fachlichen Input dürstet, können noch einen Tag dranhängen: Im Anschluss an den Kongress findet am 29. November 2006 ein Workshop-Tag statt. Hier stehen drei Arbeitsgruppen zur Auswahl: 'Veränderungsprozesse mit PE gestalten', 'PE-Leistungen souverän platzieren und vermarkten' und 'Frischer Wind für klassische PE-Instrumente.' Management Circle erwartet rund 100 HR-Experten.
Für den Kongressbesuch müssen die Teilnehmer 1.695,- Euro investieren. Wer einen der ganztägigen Workshops dranhängen will, ist mit 2.095,- Euro dabei. Anmeldung per Telefon.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 10/06, Oktober 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben