Termine für Trainer

Petersberger Trainertage präsentieren Praxistools und Perspektiven

Schon für den weiten Blick über das Rheintal und die staatsmännische Atmosphäre im ehemaligen Gästehaus der Bundesrepublik lohnt sich der Aufstieg. Für Trainer und Personalentwickler gibt es allerdings noch andere Beweggründe, sich am 23. und 24. März 2007 auf dem Hausberg von Königswinter bei Bonn einzufinden: die Petersberger Trainertage. Netzwerkarbeit und Weiterbildung in eigener Sache stehen im Mittelpunkt des Branchentreffs, zu dem der Bonner Verlag managerSeminare zum dritten Mal einlädt.

Unter dem Motto 'P4: Professionelle Personalentwicklung - Praxistools und Perspektiven' erwartet die Gäste ein dichtes Programm mit 33 parallel laufenden Vorträgen und Workshops. Darin stellen die gut 20 Aussteller u.a. Hilfsmittel für die tägliche Arbeit vor: beispielsweise Trainingstools, die als Lernkraft-Verstärker dienen. Mehrere Sessions widmen sich der Lösung von Problemen, sei es im Umgang mit schwierigen Persönlichkeiten bzw. diffizilen Trainingssituationen oder bei der Umschiffung typischer Hindernisse bei Change-Prozessen.

Tipps für Trainer gibt es auch für den Auftritt am Markt: etwa für den strategischen Verkauf ihrer Leistungen oder die erfolgreiche Selbstpositionierung. Speziell an Personalentwickler dagegen wenden sich Beiträge zu Leadership und Kompetenz-Entwicklung.

Für alle gleichermaßen sollen schließlich die drei Keynote-Beiträge Perspektiven eröffnen: Der Bremer Trendexperte Roland Gieske spricht mit 'The Incredibles' über Fähigkeiten, die zukünftige Leistungsträger brauchen. Prof. Dr. Stephan A. Jansen, Präsident der Zeppelin University, verspricht Provokatives zur Zukunft der Bildung, und Jürgen Graf, Autor der Studie 'Weiterbildungsszene Deutschland 2007', analysiert die künftige Zusammenarbeit von PElern und Trainern. Die Teilnahme kostet 148 Euro. Infos im Internet.
Autor(en): (lis)
Quelle: Training aktuell 03/07, März 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben