Markt

Personaldienstleister erwarten Umsatzwachstum von bis zu 20 Prozent

Es lief gut für die Personaldienstleister und Zeitarbeitsvermittler im Jahr 2006. Sie verzeichneten die beste Geschäftslage seit sechs Jahren, vermerkte der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) im Herbst 2006 in seinem Dienstleistungsreport. Und so wie es aussieht, wird die Gutwetterlage für die Branche auch 2007 anhalten. 'Die Personaldienstleistung wird im kommenden Jahr überproportional wachsen. Eine Quote von 20 Prozent ist nicht unrealistisch', so Uwe Beyer. Der Geschäftsführer von Adecco Deutschland hat sich für das Jahr 2007 einiges vorgenommen: 20 bis 30 neue Standorte will er hierzulande eröffnen und weitere 12.000 Arbeitnehmer einstellen. Diese Beschäftigten würden eine große Gruppe noch größer machen: Im Herbst 2006 zählte der DIHK bereits 500.000 Erwerbstätige, die auf der Lohnliste einer Leiharbeitsfirma stehen.

Zu einer ähnlich positiven Wachstumsprognose für die Branche kommt auch die Studie 'Führende Zeitarbeits- und Personaldienstleistungsunternehmen in Deutschland' des Marktanalyseinstitutes Lünendonk, Bad Wörishofen. 'Für 2006 gehen wir von einem Umsatzwachstum von 16 Prozent aus. 2007 prognostizieren wir eine weitere Steigerung', so Hartmut Lüerßen, Geschäftsführer von Lünendonk.

Warum die Nachfrage nach Mitarbeitern auf Zeit derart gestiegen ist? 'Unsere Kunden nennen immer wieder den Wunsch nach Flexibilität', berichtet Beyer aus der Praxis. Hartmut Lüerßen weiß, warum dieser Punkt den Firmen derzeit besonders wichtig ist: 'Wenn man nicht weiß, wie sich die Wirtschaft weiter entwickelt und ob die Auftragslage stabil bleiben wird, ist Zeitarbeit besonders interessant.'

Doch nicht nur auf äußere Umstände lässt sich der Boom der Zeitarbeit zurückführen. Die Anbieter haben selbst zu ihrem Wachstum beigetragen: 'Das Image der Zeitarbeit hat sich sowohl bei Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern enorm verbessert', so Marktforscher Lüerßen. Das zeige sich daran, dass vermehrt hoch qualifizierte Fach- und Führungskräfte bei den Zeitarbeitsvermittlern anheuern. Darüber hinaus bleiben immer mehr Angestellte Adecco & C0 auch langfristig treu.

Diese neue Klientel und ihr zeitlich unbegrenztes Engagement stellt an die Personaldienstleister neue Anforderungen: 'Sie müssen die klassischen Aufgaben der Personalentwicklung einschließlich der Weiterbildung übernehmen', so Hartmut Lüerßen.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 02/07, Februar 2007
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben