Newsticker

Per Fernlernen zum Qualitätsmanager: Corporate Quality Akademie gestartet

Nach Ansicht der TÜV Akademie Westfalen fahren derzeit zahlreiche Unternehmen aus Kostengründen ihre Fortbildungsaktivitäten zurück. Die dadurch entstehende Lücke im Weiterbildungsangebot will das Institut für den Bereich Qualitätsmanagement ab sofort mit Fernlernkursen schließen.
Das Kursangebot der zu diesem Zweck gegründeten Corporate Quality Akademie (CQa) richtet sich sowohl an Unternehmen - in erster Linie mittelständische Betriebe im produzierenden Gewerbe und im Dienstleistungsbereich - als auch an Einzelinteressenten. Es umfaßt insgesamt zehn Fortbildungen, wobei die jeweils einjährigen Fernkurse zum Qualitätsmanager und zur Qualitätsfachkraft die umfangreichsten Qualifizierungen darstellen. Hier erhalten die Teilnehmer nach erfolgreichem Abschluß ein CQa-Diplom. Zusätzlich kann das nach Angaben der CQa in der Wirtschaft anerkannte QM- bzw. QF-Zertifikat erlangt werden.
Bis dahin müssen die Teilnehmer nach Einschätzung von Geschäftsführer Willi Kaminski nach Feierabend täglich eine Stunde in ihre Ausbildung investieren. Wissen über Themen, Methoden und Werkzeuge des Qualitätsmanagements sollen sie sich beim Durcharbeiten von Lehrheften und dem Bewältigen von Hausaufgaben aneignen. Ganz Fleißige können zur Vertiefung des Erlernten freiwillig an eintägigen Seminaren teilnehmen. Zudem hat sich die Qualitäts-Akademie vorgenommen, durch Tele-Lehrer, Telefax und E-Mail bis in die Abendstunden erreichbar zu sein.
Die Gebühren für den Fernlehrgang zum Qualitätsmanager betragen 3.750 Mark, die Ausbildung zur Qualitätsfachkraft kostet 2.580 Mark.
Autor(en): (abi)
Quelle: Training aktuell 12/97, Dezember 1997
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben