Organisation

Organisationsentwicklung für Trainer

Eine neue Brille, bitte!

Trainer schauen schon von Berufs wegen gern über den Tellerrand. Bisweilen entdecken sie dabei neue Geschäftsfelder – etwa die Organisationsentwicklung. Ein neues Seminar will Interessierten den – nicht ganz einfachen – Weg dorthin weisen. Training aktuell war dabei.
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
Was ist das? Wo fängt es an? Wo hört es auf? Mache ich es vielleicht schon? Und wie groß ist es eigentlich? Die offenen Fragen zu Beginn des Workshops 'Organisationsentwicklung (OE) für Trainer' machen deutlich, dass keiner Scheu hat, sich mit seiner Unsicherheit oder gar Ahnungslosigkeit zu blamieren. Die zehn gestandenen Trainer, die sich im Seminarraum des Kölner Design-Hotels versammelt haben, brauchen sich nichts zu beweisen. Entsprechend locker ist die Atmosphäre. Auch dank der beiden Seminarleiter Ulrich Balde und Axel Rachow. Mit der ihnen eigenen Mischung aus Anekdoten, Augenzwinkern und akademischem Input machen sie von Anfang an klar: Hier geht es in erster Linie um die persönliche Weiterentwicklung und den offenen Austausch mit Kollegen, die den gleichen Blick über den Tellerrand suchen.

Dazu gehört zunächst die Klärung des oft vage gebrauchten Begriffs ...

Extras:
  • Wo OE ansetzen kann: Die 7 Wesenselemente eines Unternehmens nach Friedrich Glasl (aus dem Trigon-Modell)
  • Vorsicht Falle! Wo die Fettnäpfchen beim Sprung in die OE lauern
  • Termintipps
Autor(en): Sylvia Lipkowski
Quelle: Training aktuell 05/15, Mai 2015, Seite 32-35
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben