Politisches

Niedersachsen fördert Weiterbildung

Gute Nachrichten für kleine und mittelständische Unternehmen aus Niedersachsen: das Förderprogramm IWiN wird verlängert. IWiN steht für 'Individuelle Weiterbildung in Niedersachen'. Das Landesprogramm fördert mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) Unternehmen, die ihre Mitarbeiter weiterbilden. Übernommen werden bis zu 50 Prozent der Weiterbildungskosten. Ursprünglich war das Förderprogramm Ende 2007 ausgelaufen. Mit kleinen Veränderungen ist IWiN nun in die zweite Runde gegangen, die bis zum 31.12.2010 befristet ist. Unter anderem dürfen jetzt auch Selbstständige ohne Angestellte die Unterstützung in Anspruch nehmen.
Autor(en): (com)
Quelle: Training aktuell 07/08, Juli 2008
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben