Markt

Neues zertifizierungsfähiges Qualitätsmodell für Weiterbildner

EFQM, DIN ISO 9001, LQW, BQM, ... Die Anzahl der Modelle, die Weiterbildner bei ihren Qualitätsbemühungen unterstützen wollen, wird immer größer. In die Vielzahl der Qualitätsmanagement-Systeme, mit denen sich Weiterbildner zertifizieren lassen können, reiht sich nun ein weiteres Modell: das Qualitätsentwicklungssystem für Weiterbildungseinrichtungen, kurz: QESplus. Mitte November 2005 sind die ersten acht Weiterbildungseinrichtungen vom TÜV Thüringen mit dem QESplus-Zertifikat ausgezeichnet worden.

Neu ist das Qualitätsmanagement-System aber nicht. Zum Zwecke der Selbstevaluation steht das von der Technischen Universität Dresden und der Universität Leipzig entwickelte Modell Weiterbildungsinstituten bereits seit rund fünf Jahren zur Verfügung. 'Aufgund des zunehmenden Zwanges für die Weiterbildner, ihre Qualität nach außen hin zu dokumentieren, haben wir uns dazu entschlossen, dass man sich mit QESplus auch extern zertifizieren lassen kann', sagt Projektmitarbeiter Andreas Franke von der TU Dresden.

Er ist davon überzeugt, dass sich dadurch auch der Bekanntheitsgrad des Qualitätsmanagementsystems steigern wird. Die DQS Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen und der TÜV Sachsen haben bereits Interesse signalisiert, künftig Zertifizierungen für QESplus durchzuführen.

Ähnlich wie das EFQM und das LQW versteht sich QESplus als Orientierungshilfe für die Qualitätsverbesserung. Mittels der in einem Qualitätsanforderungskatalog beschriebenen Qualitätsanforderungen sollen der Entwicklungsstand der Weiterbildungsorganisation erfasst und reflektiert sowie Lücken innerhalb der Prozessabläufe festgestellt werden. Die konkrete Ausgestaltung der verschiedenen Handlungsfelder indes gründet auf dem spezifischen Qualitätsverständnis der jeweiligen Einrichtung.

Eine CD-ROM zu QESplus mit Tipps zur Implementierung und Bewertung von Qualitätsentwicklungsaktivitäten kann für 15,- Euro bei dem Verein 'Qualität in Bildung und Beratung' (QuiBB) angefordert werden, der auf Wunsch die Implementierung begleitet.
Autor(en): (pwa)
Quelle: Training aktuell 01/06, Januar 2006
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben